Verzehranleitung


Eine besondere Mail hat uns noch gestern am Abend erreicht. Herr R.W. aus F. (der vollständige Name ist der Redaktion bekannt) hat uns eine genau Beschreibung seiner Essmethode geschickt. Exakt wird hier beschrieben, welch Zeremoniell so ein Weißwurst Essen sein kann. Hier der Wortlaut:

I is mei Wurscht indem i mit´m Messer 1,3 cm vom Wurschtzipfe einwärts a Schnitt moch der oba de Haut net ganz durchtrennt dann drah i mid da Gobe des Kappal im 90 Grod Winkel zrecht afdes das den Kappalinhalt aussadruckt. Mid da Gobe spiesses af dauchs zu zwoa drittl in Händlmeier Senf führs langsam und genussvoll zur Futterluke, wo es dann langsam herbeiss und dann mit oan zufriedenen Grunzn schluck. Dazua beiss e von a na reschn Brezn o de richtig gsoizn is. Dann geh i zum zwoatn Schnitt über und schneid a ca 1,7 cm dicke Scheim oba wieda ned ganz durchgschnittn und af de gleiche Art und weise is e de ganze Wurscht. De Haut de überbleibt muass no zsammhenga dann is der ganze Genuss perfekt. Des war iatz de kurze Anleituzng wennst as genau wuist dann sog bescheid.

Advertisements
von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Allgemein