Fan Mitglied Nr. 83 aus Wolverhampton


Ein schönes Bewerbungsschreiben für die Weisswurst Fan Galerie haben wir heute erhalten:

Hi Bertl,

 Ich freu’ mich ja riesig, dass ich Dich und die Gemeinde hier gefunden habe auf Facebook.

 Die Weisswurst liebe ich frisch, aus dem heissen Wasser im Topf!

Als Niederbayer habe ich so meine Eigenheiten, und ich habe schon seit meiner Kindheit die Wurst mit den Fingern aus dem Wasser geholt und die erst einmal in den grossen Topf mit Händlmaier’s gesteckt (halb versenkt), und dann einfach abgebissen. J Ja, das sind Kinderfreuden, die noch immer im Manne stecken! Die Haus abziehen oder die Wurst auszuzeln?? Das kommt mir immer noch nicht in den Sinn! Die von der Mutter gepredigten Gesundheitsprobleme (oder die anderen hanebuechenen Argumente) ueberzeugen mich auch heute nicht, von dieser (meiner) Essmanier abzusehen. (T’schuldigung, … ich mag’s einfacht so!)

Die Weisswurst: Weiss, zart, straffe Haut, und mit dem frischen Aroma der Petersilie! Wie sonst? Wenn die Haut wie Gummi ist oder wenn sie Streifen zieht, so ist’s ja eh schon nach 12, oder? J

Die Brezen dazu: Ja, die muss beim Reinbeissen krachen und darf mir nicht zu salzig sein. Was allerdings wichtig ist: Wenn die Breze kein Aroma hat, so lasse ich sie schon einmal mit einem Grantler zurueck gehen. J Das Weisswurst-Essen muss ja ein ‘voller’ Genuss sein.

 Der Senf: Ich liebe (liebe, liebe, liebe) den guten suessen Haendlmaier’s Hausmacher mit Wacholder! Der ist dunkel und ich esse davon schon fast zu viel, wenn ich ihn mir auf mein Teller gebe. J Eine Liebe auf den ersten Blick einfach!

 Der Ethos: Bayern ist, was diese Esskultur angeht, einfach spitze! Es ist ‘der’ Grund, wieso ich in den Flieger steige, um wieder nach Hause zu kommen!

 Zu mir: Ich habe einige Jahre beim Bund gearbeitet (bundesweit), habe danach in Muenchen studiert (Digital Media Design), und mein Studium in England fortgesetzt (Bachelor of Science in Communication and Networking & Master of Arts in Education), wo ich nun als angehender Doktor im Erziehungswesen arbeite (Gym. Lehrer an der Royal Wolverhampton School) und studiere. 

Falls das bayer. Kultusministerium das hier liest: Erkennt doch bitte meine Qualifikation an! Ich kurbel’ auch gerne den Absatz original bayerischer Produkte an! 

Liebste Gruesse aus Wolverhampton,

 Christian Wilke-Zhang

Advertisements
von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Allgemein

4 Kommentare zu “Fan Mitglied Nr. 83 aus Wolverhampton

  1. ….jawoi!!! Des lob´ i ma! A Niederbayer bringt de Engländer endlich a Eßkultur bei!!! Und no dazua de original Boarische!!! Respekt!!! 🙂

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.