Gebrauchsanleitung zum Ausschneiden


Viele Anfragen erreichen uns mit der Bitte, mal eine Gebrauchsanleitung zum Weißwurstessen zu veröffentlichen. Diese Gebrauchsanleitung einfach ausdrucken, ausschneiden und in die Tasche stecken.

Bayrisch:
1.) Neman’s de Wuaschd in d’Finga.
2.) Schdeggan se’s in Sempft.
3.) Zuzln’s bissal aus da Wuaschdhaut oder beissn einfach ab
4.) Obeschlugga.
5.) An Bissn Brezn nochschiam.
6.) Mid Weißbia obeschwoam.

Schwäbisch:
1.) Verschlinget Se des Würschtle mit dr Haut.
2.) Wischet Se mit dr Brezl da Senf vom Deller bisser blank isch.
3.) Basset auf, daß Ihr koin Flegg aufm Bausparvertrag machet.

Preussisch:
1.) Stechen Sie die Gabel ca. 2 cm vor dem Wurstende ein.
2.) Schneiden Sie direkt vor der Gabel so tief ein,
daß die Pelle noch an der Wurst klebt.
3.) Stechen Sie nun die Gabel in das kurze Stück.
4.) Drehen Sie mit einer eleganten Rechtsdrehung des Handgelenks
die Wurst mit Hilfe der Gabel aus der Pelle.
5.) Mit Mostrich bestreichen und essen.
6.) Wiederholen Sie die Punkte 1.) bis 5.) mehrfach.

Chinesisch:
1.) Gabeln Sie eine Wurst mit Stäbchen.
2.) Steggel auf und einschieben.
3.) Senfeln und Schlugg weg.

Advertisements
von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Humoriges Verschlagwortet mit ,

3 Kommentare zu “Gebrauchsanleitung zum Ausschneiden

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.