Wissenswertes: Schweinas mit Biersoß


Nach den Weißwurstfrühstück gibts dann:

Bayerischer Schweinebraten mit Biersoß: Für 4 Personen

Zutaten:

  • 1,5 kg Schweinefleisch von der Schulter
  • 750 g gut durchwachsenes Wammerl
  • 1 TL Kümmel
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, 3 Zehen Knoblauch
  • ca. ¼ Ltr. Brühe, ca. ¼ Ltr. Bier (je nach Geschmack hell oder dunkel)
  • Salz, Pfeffer (schwarz)

Zubereitung:

  • Beide Fleischstücke mit Schwarte kaufen und diese am besten schon beim Fleischer rautenförmig einschneiden lassen.
  • Reiben Sie am Vorabend das Fleisch kräftig mit Salz, Pfeffer und dem gepressten Knoblauchzehen ein und legen Sie es mit der Schwarte nach unten in eine Bratenrein. Darüber kommen die in Würfel geschnittenen Zwiebel und der Kümmel.
  • Nun soll die Würze bis zum nächsten Tag zudeckt an einem kühlen Ort einziehen.
  • Den Backofen auf 250 °C vorheizen. Ein Glas Wasser zum Fleisch dazu gießen und in das Rohr schieben.
  • Wenn nach 30 bis 35 Minuten das Wasser verdunstet und die Zwiebeln angebräunt sind, wird das Fleisch umgedreht und mit Brühe aufgegossen.
  • Nun reduzieren Sie die Temperatur auf 220 °C. Nach weiteren 20 Minuten mit Bier aufgießen und dabei das Fleisch mit der Bratflüssigkeit einpinseln. Dies alle 10 bis 15 Minuten wiederholen. Die Schwarte darf nicht mehr mit Flüssigkeit benetzt werden, damit sie knusprig wird.
  • Nach 2 bis 2 ½  Stunden den Braten herausnehmen und warm stellen.
  • Für die Sauce die Bratenflüssigkeit in einem Topf gießen, die Bratenrein mit einem Schöpfer Knödelwasser (oder heißem Wasser) ausspülen. Dabei den Bratenrand nicht vergessen zu lösen, damit die Sauce eine schöne braune Farbe bekommt. Das Spülwasser kommt dann zur Bratensauce dazu.
  • Abschmecken mit Salz und Pfeffer.
Advertisements
von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Wissenswertes