Wuaschd Test in Minga


GASTSTÄTTE ZUM EWIGEN LICHT

Marienplatz 
Preis: 2 Stück mit Brezn für 5,90 Euro, Metzgerei: Ott
Ganz viele Touristen, ganz viel Gewusel. Hier, wo der Moser Sepp einst die Weißwurst erfand, kommt die Ware sehr würzig auf den Teller, freundlich serviert von Jule Semmler (21) und Nermin Sacirovic (31, Foto). Bissfest ist die Wurst und schmecken tut’s auch, aber dann der Schock: Der süße Senf (Händlmaier) nicht im Topf sondern in der Winzig-Fertig-Verpackung zum Aufreißen. Der Moser Sepp würde sich im Grab umdrehen, hätte er’s noch erlebt… Do sog i. Ausgschaamd

WEILHEIMER LANDMETZGEREI

Metzgerzeile

am Viktualienmarkt
Preis: 1,25 Euro pro Stück, zwei Stück mit Breze 3 Euro.
Ruhig und angenehm kühl ist es hier. Es riecht leicht nach Räucherspeck. In der kleinen Landmetzgerei steht man gemütlich an gekacheltem Stehtisch, der freundliche Geschäftsführer Mario Schneider (47, Foto) reicht die Wurst über die Theke. Ganz leicht kommt die Wurst aus der Haut. Sie ist fettarm, hat feines Brät, ist bissfest und flockig. Leider fehlt das gewisse Etwas: Ein bisschen mehr Salz wäre gut.

FRANZISKANER

Residenzstraße 9
Preis: 3 Euro pro Stück
Ein sehr stolzer Preis, in Sichtweite der Oper, wo viele Trachten-Jancker-Stammgäste hocken und debattieren. Bis zu 1200 Würste täglich verlassen die hauseigene Metzgerei, bevor Rashid Beker (35, Foto) in der Küche die Wurst in der Schüssel anrichtet. Die Qualität: würzig, schmackhaft, appetitlich große Petersilien-Stücke, aber am Testtag leider zu lang im Sud gelegen und deshalb a bisserl zu wässrig.

PAULANER AM NOCKHERBERG

Hochstraße 77
Preis: 2,40 Euro pro Stück
Metzgerei: Bauch
Traumhaft schön ist‘s unter der Sonne im Paulaner Garten. Nockherberg-Wirt Peter Pongratz (64) schaut persönlich vorbei. Da schmeckt die Weißwurst gleich nochmal so gut. Schön angerichtet in der Terrine mit viel Grün. Dazu ein schaumfrisches Weißbier – Genusskonstellation: 1A. Das Brät ist etwas körnig, dafür ist die Wurst bissfest und geschmacksintensiv.

TELTSCHIK

Viktualienmarkt
Preis: 1,60 pro Stück, 2 Stück mit Breze: 3,80 Euro
Hier gibt‘s richtig gute Weißwürste: Der Geschmack ist ausgewogen und reich, die Petersilie fein und perfekt dosiert. „Es gibt Tage, da sans ganz wuid drauf!“, sagt Manuela Teltschik (45, Foto) aus ihrem kleinen Holzstand heraus. Die Breze zur Weißwurst kostet 60 Cent. Ein besonderes Schmankerl hat Teltschik im Sortiment: Die Stockwurst (kürzer, dicker, bissfester), die Mutter aller Weißwürste. Teltschik ist sich sicher: „Ich weiß, dass ich auf dem Viktualienmarkt die einzige bin, die Stockwürst‘ anbietet!“

HOFBRÄUHAUS

Platzl 9
Preis: 4,90 für 2 Stk., (Brotkorb mit 3 Brezn 2,90 Euro)
Metzgerei: Hausmetzgerei
Qualität: Frisch und lecker kommt die Ware bei Bedienung Katharina Savaete (24, Foto) auf den Tisch. Milder Geschmack, wenig Fett, ohne Gluten und Geschmacksverstärker. Der Vorteil: Im HB gibt‘s wegen der vielen Touristen den ganzen Tag Weißwürste.

GASTSTÄTTE GROSSMARKTHALLE

Kochelseestraße 13 
Preis: 4,70 Euro für 2. Stk. (Brotkorb mit Brezn: 1,10 Euro)
DER Weißwurst-Geheimtipp in München. Insider wissen: Beim Wallner an der Grossmarkthalle gibt’s die besten. Hier steht Wirt Ludwig Wallner (42, Foto) noch selbst in der hauseigenen Metzgerei. Das Geheimnis seiner Weißwurst? „Unsere Würstl werden täglich frisch und von Hand hergestellt. Der hohe Kalbfleischanteil macht sie dann noch richtig fluffig.“ Und wie schmeckts? Locker-leicht, angenehm würzig, nicht zu fett – die absolut perfekte Weißwurst!

 Quelle:Bild.de


Advertisements