Landrat Adam dopt sich konservativ


Was gibt es nicht für Mittelchen und Zaubertrinks, um einen müden Körper zur Höchstleistung zu trimmen. Diverse Tabletten, isotonische Getränke und die ein oder andere Pille. Glaubt man der Werbung, ist man in nullkommnix ein Supersportler und man kennt sich fast selber nicht mehr. Der Regener Landrat, Michael Adam, geht zur Leistungssteigerung lieber den konservativen Gang. Er vertraut auf die Kraft der Weißwurst und ist damit gut gefahren bei der Pressemeile der Passauer Neuen Presse 2012. Unter 3000 Teilnehmer belegte der Jungpolitiker einen Spitzenplatz im großen Feld. Wir durften exclusiv bei den Vorbereitungen für diese Großveranstaltung dabei sein und ihm einige Fragen stellen. Ort der Vorbereitung war der legendäre Zauberstadl des Zauberers Waltini in Waldmann. Um den Herrn Landrat auf Spitzenwerte zu bringen, bedurfte es allerhand spezieller Anwendungen. Sein Lebensgefährte, Tobias Eckert hatte dafür extra einen penibel ausgeklügelten Plan aufgestellt.

Für den ausgepumpten Körper gab es als erste frische Weißwurst. Genau abgewogen von seinem Personal Trainer Tobi. „Nur kein Gramm zuviel Fett, das schadet. Deshalb wiegen wir haargenau ab. Bis aufs Zehntelgramm.“ meint der Trainer. Eine ganze Brezn durfte der Landrat zur Weißen geniessen. Mehr nicht. Zum Getränk wurden nichts bekannt gegeben. „Betriebsgeheimnis“. Vor jedem Bissen absolvierte der Sportler Kniebeugen. „Das regt die Verdauung besser an,“ so sein „Schleifer“. Mit einer nicht geglaubten Leichtigkeit und einem verschmitzten Lächeln absolvierte der Landrat diese Übungen.

Anschließend bekam der Landrat noch eine Kopfbehandlung der besonderen Art. Die sogenannte, mit Musik untermalte „Qiqigongo-Pressur“. Den Kopf frei machen von allem Überflüssigen, so die Devise. Seine persönliche „Kopfmasseurin“ Martina zog alle Register ihrer jahrelangen Erfahrung. Man konnte der Entspannung richtiggehend folgen. „Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und das Beste was auf dem Markt war in Sachen „Kopfwäsche“, engagiert, so Tobi Eckert. Dieser war sichtlich erfreut über den Entspannungsfortschritt.

Ein rundum zufriedener Trainer

Nach über einer Stunde Behandlung war unser Landrat fit für die Herausforderung in Deggendorf. Tobi Eckert: „Wir haben hier beim Waltini absolut hervorragende Trainingsbedingungen vorgefunden. Besser kann es eigentlich nicht sein. Ich bin absolut zuversichtlich, dass Michael eine Spitzenleistung bringen wird. Das kann ich schon an seinen Augen erkennen. Von mir aus kann es jetzt losgehen.“

Super Stimmung, herrliches Wetter und ein freundliches Miteinander – das war die Mischung für eine gelungene Presse-Meile 2012. Der fünfte Firmenlauf der Passauer Neuen Presse fand am Samstag erstmals in Deggendorf statt und wurde gleich zum Rekordereignis. Über 3000 Läufer und Nordic Walker gingen auf die 6,8 Kilometer lange Strecke. Unser Landrat belegte tatsächlich einen Spitzenplatz bei diesem schweißtreibenden Event in der Donaustadt.

Advertisements
von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Humoriges