Glasmacherfest – Ein Erlebnis


Glasmacherfest

Am Wochenende 09./10. Juni 2012 jeweils von 09:30-18:00 Uhr im Haus zur Wildnis

Glas prägt schon seit Jahrhunderten Menschen und Kultur des Bayerischen Waldes. Die Glasherstellung hatte Einfluss auf die Landschaft, der Wald wurde zur wichtigen Rohstoffquelle. Im Laufe der Zeit entstanden Glasbetriebe jeglicher Art.

Glas ist heute, zusammen mit dem Nationalpark, zum Markenzeichen und Alleinstellungsmerkmal des Bayerischen Waldes geworden. Hier befinden sich die renommiertesten Glashütten Europas in unmittelbarer Nähe zum ältesten Nationalpark Deutschlands.

Die gemeinsame Geschichte aufleben lassen wollen der Nationalpark Bayerischer Wald und der Gläserne Winkel e.V. am Samstag, 9. Juni und Sonntag, 10. Juni bei einem Glasmacherfest im „Haus zur Wildnis“.

Glaskünstler, Glashandwerker und Glasfabriken geben Einblicke in die künstlerische traditionelle Glasherstellung und -veredelung.

An diesen Tagen möchten wir Sie einladen die Besonderheiten des Bayerischen Waldes genauer unter die Lupe zu nehmen. Es machen alle mit: viele Kleinbetriebe, aber auch das Glasmuseum Frauenau, die Glasfachschule Zwiesel, das neue Glastechnologiezentrum Spiegelau oder das Waldmuseum Zwiesel stellen ihre Einrichtungen vor. Filme zeigen die wechselvolle Geschichte des Glases mit ihren Höhen und Tiefen.

Zu einem Glasmacherfest gehören natürlich auch Musik und eine Kostprobe des typischen Kellnfleisch, frisch zubereitet im Glasofen vor Ort. Alle kleinen Glaskünstler können sich am Bemalen von Glas, im Rahmen des Kinderprogramms, versuchen.

In kleinen Werkstätten werden vorgestellt, teilweise auch zum selbst Ausprobieren:
– Glasgravur
– Fusing
– Herstellung von Apparate- oder Lampenglas
– Sandstrahlen
– Herstellung von Durstkugeln am mobilen Glasofen

Musik:
– am Samstag spielt „Hermann Wirsich und Freunde“
– am Sonntag spielt die Gruppe „Missing o’love”

Als Besonderheit wird ein gläserner Bergkristall vor dem Haus zur Wildnis enthüllt.

Tagesprogramm am Samstag

10:00 + 11:00 + 13:00 + 14:00 + 16:30 Uhr:
3D-Schau (20 Min.)

ab 10:30 Uhr
Musik: „Herrmann Wirsich und Freunde“

10:00 Uhr: 3D-Schau (20 Min.)

12:00 + 14:00 + 16:00 Uhr
Kellenfleisch aus dem Glasofen

11:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Kinderprogramm

11:30 Uhr Film „Der letzte Hafen – Ein gläsernes Herz kann zerspringen….“ (96 Min.)

13:00 Uhr: Enthüllung des Bergkristalls durch den Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Gesundheit Dr. Marcel Huber

13:30 Uhr Film Film: „Schmelzpunkt 1300“ * (20 Min)

16:30 Uhr Film „Die Unzerbrechlichen – Unternehmen statt unterlassen:
die Rettung eines deutschen Traditionsbetriebes“ (90 Min.)

17:00 Uhr Film Film: „Schmelzpunkt 1300“ * (20 Min)

* Freundliche Leihgabe des Glasmuseums Frauenau

Dauer der Veranstaltung:
9.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Tagesprogramm am Sonntag:

10:00 + 11:00 + 13:00 + 14:00 + 16:30 Uhr:
3D-Schau (20 Min.)

ab 10:30 Uhr
Musik: „Missing o´love“

10:00 Uhr: 3D-Schau (20 Min.)

12:00 + 14:00 + 16:00 Uhr
Kellenfleisch aus dem Glasofen

11:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Kinderprogramm

11:30 Uhr Film „Die Unzerbrechlichen – Unternehmen statt unterlassen:
die Rettung eines deutschen Traditionsbetriebes“ (90 Min.)

13:00 Uhr: Enthüllung des Bergkristalls durch Umweltminister Marcel Huber

13:30 Uhr Film Film: „Schmelzpunkt 1300“ * (20 Min)

16:30 Uhr Film „Der letzte Hafen – Ein gläsernes Herz kann zerspringen….“ (96 Min.)

17:00 Uhr Film Film: „Schmelzpunkt 1300“ * (20 Min)

* Freundliche Leihgabe des Glasmuseums Frauenau

Dauer der Veranstaltung:
9.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Wir empfehlen die Anreise mit dem ÖPNV

Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter 09922 50020

Advertisements