4. Weißwurst Stammtisch . Genüsslicher Start in´s Wochenend. Start 11 Uhr


Bald ist es wieder soweit. Am Samstag den 4.8.2012 ab 11 Uhr wird griwag in´s Wochenende gestartet. Bereits zum 4.x treffen sich die Liebhaber und Fan´s der Weißwurst bei ihrem öffentlichen Stammtisch zu einem gemütlichen Weißwurst Frühstück. Diesmal in einem der wohl schönsten Biergärten im Zwiesler Winkl, in Zwiesler Waldhaus beim Hotel Scharnagl. Der ideale Start in´s Wochenende. Der Stammtisch findet bei jeder Witterung statt. Auf Ihr Kommen freut sich der Weißwurst Blog Zwiesler Winkl. Von 12 – 14 Uhr Liveauftritt von Andreas Hastreiter(bekannt aus ARD). EINTRITT FREI. Ebenso live ist das „Weiß wuaschd is Xangl aus Zwiesl“ zu geniessen.

Anfahrt: Auf der B11 an Zwiesel vorbei. Weiter Richtung Bayerisch Eisenstein. Ca. zwei Kilometer nach Ludwigsthal rechts abbiegen nach Zwieseler Waldhaus und ca. zwei Kilometer der Straße folgen bis Ortseingang Zwieseler Waldhaus. Gleich rechts an der Straße befindet sich das Gasthaus.

Advertisements

Weißwurstverein??


Weißwurstverein, ja oder nein. Immer wieder wird angefragt, warum wir aus der Weißwurst „Gmoa“ keinen Verein machen. Irgendwo im schwäbischen würde es so etwas geben…http://weisswurstfreunde.de/index.html

Aber genau das wollen wir NICHT. Ein Verein braucht einen Vorstand, Kassier, Schriftführer und eine Satzung u. a. Ein Weißwurstliebhaber oder Fan braucht keinen Verein im üblichen Sinne.

Wir, die Weißwurst Gmoa, sind eine Gruppe von Gleichgesinnten, die sich auf Tradition, der Gemütlichkeit und dem Genuss geeinigt hat. Ohne Vorschriften. Ohne Präse oder andere Pöstchen. Alles ist freiwillig und zwanglos. Und so möchten wir es auch belassen. Wer in unsere „Fan Galerie“ möchte, kann das ganz unbürokratisch. Einzige Bedingung ist die Sympathie zur Königin im Wurstrevier.

  

Sogar in Ägypten san mia vertretn

Sogar in Ägypten san mia vertretn

von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Allgemein

Frühstück a la……..


Das war schon eine Riesenfreude, als ich im Bistro Ambiente in Ruhmannsfelden die üppige Speisekarte studiert habe. Vielen Dank an die Roth Anette für diese Freude.

Ach so. Gegessen hab ich auch im neuen Treffpunkt in Ruhmannsfelden. Fazit: Hervorragend. Mehr sog i ned. Absolut Empfehlenswert.

von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Allgemein Verschlagwortet mit

Bayerischer Weißwurst Radieserl Salat


Erfrischend, gschmackig und sauguad an heißen Tagen. Oder nach dem Faschingsball

Ein uraltes Rezept, das leider etwas in Vergessenheit geraten ist…..Eine leichte und geschmacklich ebenso hervorragende Alternative zum traditionellen Weißwurst Essen, ist der Weißwurstsalat. Zum Abendessen oder einfach für zwischendurch – ein herrlicher Genuss! Dieses Rezept hat mir meine Schwiegermama (geb.: 1914) verraten. Der Weißwurstsalat hat also in Bayern eine lange Tradition. Die Zubereitung leicht und schnell erklärt:

Weißwurst Radieserl Salat 1

Rezeptvorschlag für 4 Personen:

6 Weißwürste

1 Bund Radieserl fein geschnitten oder gehobelt

2 Essiggurken

1 Zwiebel in feine Ringe geschnitten

1/4 Bund Schnittlauch klein hacken

Für das Dressing:

1 EL „Königlichen Weißwurst Senf“

3 EL Essig

3 EL Speiseöl

30 ml Wasser Salz, Pfeffer, kleine Prise Zucker

Die Weißwürste in heisses Wasser geben und etwa 7 Minuten ziehen lassen. Die Weißen abkühlen lassen. Dann die Haut abziehen und die Weißen in Scheiben schneiden.

Bis die Weißwurst abgekühlt ist, die übrigen Zutaten zerkleinern und und das Dressing fertig machen.

Zuletzt alles in eine Schüssel geben und gut verrühren. Den fertigen Weißwurstsalat zugedeckt zum Ziehen für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Dazu passt natürlich ein gut gekühltes Weissbier und Brezn. Selbstverständlich können auch andere Getränke oder Brotsorten gewählt werden. Je nach Gusto.

Schmeckt bei jeder Jahreszeit. Aber am Besten in der warmen Jahreszeit im Freien…….

Weißwurst auf Rezept


Gestern vom Doc geholt. Weißwurst auf Rezept. Den Tipp hab ich von meinem Spezl, dem Bulldog Xaver bekommen. Danke Xaver. Hat geklappt. Ich bekomm das jetzt jedes Quartal. Und der Vorteil obendrein. Ist wesentlich günstiger als selbstgekauft. Nur Brezn, Weißbier und Sempft muß ich noch selber kaufen. Aber auch das bekommen wir mit einem Trick in den Griff, sagt mein Spezl.

von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Allgemein

Bayern ist ohne Grant und Grantler nicht denkbar


warten auf roslGrantler, von süddeutsch-österreichisch grantig, ist ein umgangssprachlicher Ausdruck für einen Menschen mit mürrischer Grundstimmung vor allem in den bairischen Dialekten, der auch im weiteren deutschen Sprachraum zunehmend Verbreitung fand.

Ja mei, es hilft ja eh nichts. Bayern ist das Volk der Grantler. Der Münchner Autor Thomas Grasberger hat nun ein Buch über den Blues des Südens geschrieben. Warum „Du Grantler“ keine Beleidigung ist, wer Bayerns Vorzeigenörgler sind und worüber er selbst schimpft.

Der Grant drückt sich aus in typischen Sätzen wie: „Ja mei, es hilft ja eh nichts“, „Alles hat zwei Seiten, eine schlechte und eine noch schlechtere“ oder  „Mia is ois Wuascht“. Ohne zu granteln könnte der Bayer nicht existieren. Der 47-jährige Autor Thomas Grasberger hat nun das Buch „Grant – Der Blues des Südens“ über das vielschichtige bayerische Schimpfen geschrieben. Weiterlesen…….

Neu: Der Weißwurst Stammtisch Hurghada Ägypten. أبيض نقانق المجتمع الغردقة مصر


Der Hotelier Andreas Diefenbach, Bodenmais, macht Ernst. Er gründet demnächst einen Weißwurst Stammtisch im ägyptischen Hurghada und bringt so bayrischen Flair in den bekannten Urlaubsort. Schon oft war Andreas im Land der Pharaonen und veranstaltete des öfteren ein Weißwurst Essen auf dem Gelände eines großen Hotels. „Ohne Weißwurst fehlt einfach was.“ meint der erfolgreiche Hotelier. Natürlich gibt es Weißwurst aus der heimatlichen Metzgerei Einsle in Bodenmais. Andreas Diefenbach:“ Auf höchste Qualität der Weißen achten wir natürlich auch hier in Ägypten.“  An Brezn mangelt es ebenfalls nicht. Die werden sogar in Hurghada hergestellt. Und nicht einmal schlecht, ist deren Qualität. Senf gibts von Händlmaier und das Bier stammt aus dem Pharaonenland. Am 20.7.2012 findet der nächste Stammtisch statt. Und da wird dann offiziell der Weißwurst Stammtisch Hurghada gegründet und der Wimpel aufgestellt. Bei Temperaturen um die 42 Grad wird der Stammtisch im klimatisierten Innenraum des Hotels  Steigenberger al Dau Club Hurghada abgehalten. Verständlich. Diese Temperaturen würden sogar den stärksten Bayern zu schaffen machen. Viele haben sich bereits im Vorfeld mit bayrischer Tracht eingekleidet. “ A bissl aan Stil muass der Stammtisch schon haben,“ meint der Andreas. De dazugehörige Deko wurde von der Bärwurzerei Hieke in Zwiesel gesponsert. Die Schrift am Stammtischwimpel stammt vom Herrgottschnitzer aus Bodenmais.

Da sind wir mal auf die Bilder gespannt, die uns aus Ägypten übermittelt werden. Wir wünschen Allen viel Spaß bei der Stammtischgründung.

Weißwurst is. Jeden Donnerstag in Kirchberg v. Wald


Bericht in der Passauer Neuen Presse 7. Juli 2012

Seine Weißwürst’ serviert Wirt Franz Zacher persönlich.

Es ist längst mehr als ein Geheimtipp unter Stammgästen: Das donnerstägliche Weißwurstfrühstück beim „Kirchenwirt“ in Kirchberg vorm Wald ist weit über die Grenzen des Landkreises Passau hinaus bekannt. „Zwischen Weihnachten und Neujahr kann es vorkommen, dass wir 350 Gäste zum Weißwurstfrühstück haben“, erzählt Wirt Franz Zacher, der als Metzgermeister zugleich für die bayerische Spezialität zuständig ist.

Aus dem Stammtisch im Wirtshaus heraus hat sich das Weißwurstfrühstück entwickelt – und der Stammtisch ist Franz Zacher wichtig: „Wenn es in einem Wirtshaus keinen Stammtisch mehr gibt, dann stimmt etwas nicht“, sagt er. Bei ihm haben gleich mehrere Stammtische ihr Zuhause. „Darauf lege ich auch wert, das ist ein Stück Tradition“, erzählt der Wirt, der auch sonst viel auf Tradition hält: Im Eingangsbereich zum Biergarten steht das alte Bierwagerl, mit dem Franz Zachers Vater früher das Bier von der Haselbacher Brauerei geholt hat. Überall im Wirtshaus und im Biergarten finden sich Erinnerungsstücke an frühere Zeiten, etwa das „Wir alte „VOF“-Kennzeichen, das den Spielzeugtraktor aus Holz ziert. sind kein Hotel, wir sind ein Dorfwirtshaus“, sagt Zacher. Gute Kontakte zu den Stammgästen seien da wichtig. Auch das Dorfleben spiegle das wider: „Wir sind der kleinste Ort in der Gemeinde, aber der rührigste“, ist der „Kirchenwirt“ stolz. Jeder kenne jeden, habe gute Kontakte untereinander – und auch zu den Urlaubsgästen: „Wir sind jetzt schon zum 35. Mal hier im Urlaub. Unsere Tochter ist quasi mit den Kindern im Ort groß geworden“, erzählt Stammgast Rudolf Honold aus Duisburg.

Er freut sich in seinem Urlaub vor allem auf die Donnerstage – wenn Franz Zacher mit der Schüssel voller Weißwürste und später mit einer 30-Pfund-Rain Leberkäs durch Gaststube und Biergarten geht und die Gäste bewirtet – in echter bayerischer Wirtshausatmosphäre.

Kirchenwirt Zacher
Franz Zacher
Dorfstraße 3
94113 Kirchberg v. W./Tiefenbach
Telefon: 08546-414
Telefax: 08546-91094
Email: info@kirchenwirt-zacher.de
Web: www.kirchenwirt-zacher.de

 

von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Allgemein

Beschlossen: Adam wird jüngster Altbürgermeister


Galerie Mitglied baut Titelsammlung aus.

Mit 23 Jahren jüngster deutscher Bürgermeister, mit 26 jüngster Landrat und nun mit 27 jüngster Altbürgermeister Deutschlands: Erneut sorgt der ehemalige Bodenmaiser Bürgermeister und Regener Landrat Michael Adam für Aufsehen.

Die zum Igel hochgegelten Haare kämmt er inzwischen zum Seitenscheitel. Trotzdem sieht Michael Adam nicht so aus, wie man sich einen Landrat vorstellt – und schon gar nicht einen Altbürgermeister. Dennoch: Künftig wird der 27-Jährige, wenn er mit seinem Lebensgefährten durch Bodenmais schlendert, mit „Grüß Gott, Herr Altbürgermeister!“ anzusprechen sein. Der erst 27-jährige SPD-Politiker bekommt die ehrenvolle Auszeichnung „Altbürgermeister“ mit Urkunde und Händedruck ganz offiziell heute Abend bei einer Gemeinderatssitzung in Bodenmais verliehen. Den Ehrentitel hatte der Bodenmaiser Gemeinderat einstimmig schon im Februar beschlossen, kurz nachdem Adam zum Landrat gewählt worden war. Adam war ab 2008 dreieinhalb Jahre lang Bürgermeister von Bodenmais und wurde im November 2011 überraschend zum Landrat gewählt. Seinem Heimatort bleibt er aber nicht nur als „Altbürgermeister“ treu: Vor Kurzem wurde der Bauantrag für sein Privathaus genehmigt, das der offen homosexuelle Politiker hier gemeinsam mit seinem Lebensgefährten errichten will.

Quelle: http://www.br.de/themen/aktuell/inhalt/michael-adam-altbuergermeister100.html

Königlicher Zuwachs


Die Weißwurst Fan Galerie freut sich über einen königlichen Zuwachs. Ihre Hoheit, die Bayerische Bierkönigin, Barbara Hostmann, ist heute zu uns gestossen. Bei ihrem Besuch in Zwiesel outete sich als Weißwurst Geniesserin und was liegt da näher, als die Aufnahme in die Fangalerie. Ich durfte heute eine ausserordentlich freundliche Königin kennenlernen.

Bild Quelle: http://www.xn--bayerische-bierknigin-wec.de/