Boar. Speiskartn (Auszug)


Auch der größte Weißwurst Liebhaber isst nicht nur Weißwurst, wie fälschlicher Weise immer angenommen wird. Selbstverständlich sagen wir zu dem Einen oder Anderen Schmankerl nicht nein. Wir zeigen hier einen kleinen Auszug aus dem kulinarischen Angebot im weiß/blauen Paradies.

Advertisements

Flaschenöffner….


Ein Bierflaschl herkömmlich aufmacha kann aa  Jedermann(frau), aber richtig bärig is , wenn ma den Kronkorken auf eine andere Art und Weise vom Flaschenhals befördern kann. Da gibts de verschiedensten Möglichkeiten. Allerdings gibt es dann doch immer wieder neue Entdeckungen, wie folgender Clip eindrucksvoll beweist. Es kann also nie mehr passiern, das man aufm Trocknen sitzt. Vui Spaß.

Quelle:http://www.lieblingsbier.de/2012/08/28/bottle-cap-blues-ein-film-uber-das-bieroffnen/

Aktuelle Bilder aus Hurghada


Erste Bilder vom Weißwurst Stammtisch aus Ägypten sind eingetroffen. Der größte deutsche Privatsender RTL war dabei und hat sich das Spektakl nicht entgehen lassen. Einen Bericht erwarten wir in Kürze.

 

99 Sachen, die muss ein Bayer machen


Einmal eine kesselfrische Weißwurscht essen:

Bratwürste, Currywürste oder Bockwürste gibt es ja nahezu überall – die Weißwurst hingegen ist traditionell in Bayern beheimatet. Bayern 1-Reporterin Beatrix Rabl hat Punkt 54 unserer Liste abgegessen und Kurioses zur Wurscht herausgefunden.

Und hier der Bericht:

von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Allgemein

„Immer wieder Sonntags“: Andreas Hastreiter (17) ist „Sommerhitkönig“


Andreas Hastreiter aus Schwarzhof bei Kollnburg (Landkreis Regen) ist am Sonntagvormittag in Rust im Finale der Sendung „Immer wieder Sonntags“ (ARD) zum „Sommerhitkönig“ gewählt worden. Mit seinem Lied „Sommer im Herzen“ eroberte er die Herzen der Volksmusikfans im Sturm: 63 Prozent der Zuschauer stimmten für Andreas ab an.

Wir gratulieren recht herzlich.

Wissenswertes: Kraftspender am Vormittag


Weißwurst gehört zu den Lebensmitteln, die schnell Energie bringen, die sehr gut verträgliches Eiweiß haben und die – am späten Vormittag genossen – das Energieloch vor dem späten Mittagessen gut ausfüllen. Man kann das Mittagessen nach drei Weißwürsten, einer Brez´n und einem Weißbier auch problemlos ausfallen lassen. 100 g Weißwurst haben 270 kcal, 14.5 g Eiweiß, 24 g Fett, fast 60 g Wasser, 58 g Cholesterin.  Und weil sie so gut schmeckt, und weil man sie ja auch nicht jeden Tag isst, sprechen wir auch keine Warnung aus.

Quelle: http://www.moderne-ernaehrung.de/weisswurst-energie-vormittag

 

von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Wissenswertes

Das Finale in der ARD


Sonntag 26.8.2012, Rust. 10 Uhr…Andreas Hastreiter, genialer Musiker und Weißwurst Fan steht im Finale von „Immer wieder Sonntags“. Bitte ruft alle recht zahlreich für den Andreas an.

Immer wieder sonntags ist eine deutsche Musik- und Unterhaltungsshow die seit 1995 am Sonntag Vormittag im Ersten ausgestrahlt wird. Die Sendung wird von der Werner Kimmig GmbH ausOberkirch (Baden) im Auftrag des SWR produziert.

Die Sendung ist eine Art Unterhaltungsshow, in der es sich um Service, Musik und Stars dreht. Seit 2007 wird jährlich der Sommerhitkönig/königin ermittelt. Dabei treten 2 unbekannte Sänger, Sängerin oder Gruppen gegeneinander an. Dann wählen die Fernsehzuschauer per Telefon ihren Liebling. Am Ende der Sendung wird dann der Sieger ermittelt.

Wir wünschen viel Glück

Exotisch, boarisch anghaucht


Danke an Cello Lauck (Cello Sepp), Hurghada, Ägypten für dieses tolle Bild. Beim Cello findet nächste Woche ein Weißwurs Stammtisch statt. Und mit dabei: Deutschlands grösster privat Sender RTL. Da sind wir mal auf die Bilder gespannt.

Wir wünschen einen schönen und unterhaltsamen Weißwurst Stammtisch in Hurghade. Dank auch an Andreas Diefenbach, Hotel Dolce Vita, noch Bodenmais, für die Organisation.

Billige Brötchen – Die Spur der Teiglinge


 

Billige Brötchen – Die Spur der Teiglinge

2010 schlossen rund 1.300 Bäckereien in Deutschland für immer. Das traditionelle Bäcker-Handwerk scheint am Ende. Brot entsteht immer öfter als industrielles Massenprodukt in großen Fabriken. Die Sendung setzt sich auf der Spur der Teiglinge in Großbäckereien, in den Laboren der Lebensmittelchemie und begleitet den Bäcker Peter Müller nach dreißig Jahren Berufsjahren bei der Abwicklung seines Betriebes. Brot und Brötchen entstehen immer öfter als industrielles Massenprodukt in großen Fabriken. Zwar müht sich die Branche, das Image von Tradition und Handwerk nach außen zu verkaufen. In Wirklichkeit aber nutzen viele, die noch im eigenen Laden backen, auch schon Fertigmischungen. Andere lassen sich tiefgefrorene Teiglinge anliefern, die irgendwo in Europa produziert werden. Moderne Backwaren sind zunehmend auch Hightech-Produkte der Lebensmitteltechnik. Um den komplexen Anforderungen industrieller Massenproduktion zu genügen, muss die Branche immer häufiger zu raffinierten Tricks und Techniken greifen.

Einblicke bei den Industriebäckern. Ein Film von HR und NDR

Möge es jeder für sich halten, wie er meint. Ich kaufe beim örtlichen Bäcker oder auf dem Bauernhof. 

 

Frisch aus Ägypten


Der rührige Weißwurst Stammtisch aus Hurghada, Ägypten hat jetzt ebenfalls sein eigenes Erkennungsmerkmal in Form eines „Leiberls“*. In blühendem Weiß mit dem bekannten Bild von Weißbier, Brezn und Weißwurst. Das Bild stellt stilisiert das unsägliche „I like“ dar. Nur auf die schönere Art.

Die Idee eines eigenen „Leiberls“* stammt vom Hurghada Stammtisch Chef Andreas Diefenbach.

*A Leiberl (denglisch: T-Shirt) is a Hemad mit kuazn Äamen und an rundn oda V-feamign Ausschnitt, owa ohne Krogn, Taschn oda Gnepf.

S Leiberl is im 19. Jh. entstaundn und woa bis in de Mittn vom 20. Jh. bloß a Untahemad. Ois Hemad is s Leiberl eascht durch de legendärn amerikanischn Fuimschauspila Marlon Brando (Endstation Sehnsucht, 1951) und James Dean (…denn sie wissen nicht, was sie tun, 1955) populär woan. De zwa hom ois jugendlich-rebellische Fuim-Charaktere, s Leiberl ois Ikone vo da Popkuitua voabreitet.

Wo s Leiberl herkummt, woaß man ned genau. Es kannt vo de Seeleit kumma. Friara hod ma zum Leiberl a no Ruadaleiberl gsogt, wei de Ruadara des easchnt aghobt ham, und de s Leiberl ois Sporthemd trogn hom.