Gewaltige Unterschiede


So etwas wie unten auf dem linken Bild gibt es tatsächlich auch bei uns. Vorm Wirtshaus ist „Heute Weißwurstfrühstück“ angeschrieben. Gerade in Bayern dürfte man davon ausgehen, dass ein Weißwurst Frühstück stilgerecht serviert wird. Aber gerade das „stilvolle“ Anrichten wird oft recht dehnbar definiert. Klar. Dem Zuagroasdn is des völlig egal, wie diese Brotzeit auf dem Teller daherkommt. Die Hauptsache ist wohl, es liegen Weißwüaschd drauf. Und ich glaube sogar, dem Einen oder Anderen bayerisch aufgemotzten Wirt ist das auch egal. Ich finde das schade. Etwas mehr Respekt und eine gewisser Stil wäre schon angebracht. Wie unterschiedlich bei uns die Weißwurst auf den Tisch kommen kann, zeigt unten stehendes Bild.

Advertisements
von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Gastronomie Verschlagwortet mit