Zu Ehren der Bayern..Die Ludolfs


Ein Weißwurst Essen zu Ehren der Bayern. Geniessen und philosophieren….Fazit: Ihnen hats geschmickt und geplatzt is auch nichts.

Advertisements

Lust steigern mit Genuss……..


Kerzenschein, gutes Bier und ein köstliches Mahl bei einem Dinner zu zweit. Dies regt die Sinne an und macht Lust auf mehr. Die aphrodisierende Weißwurst soll dabei helfen.
Gibt es aphrodisierende Speisen – also Lebensmittel, die die Libido steigern – wirklich?

„Ja, die gibt es!“, da ist sich Professor Bert van Steegen ganz sicher.Van Steegen ist Phyto-Chemiker, hat jahrelang das Institut für Pharmazeutische Biologie an der Universität von Marseille geleitet und viel auf dem Gebiet der Fleisch-und  Wurstkunde geforscht. Zunächst gilt es, den Begriff Aphrodisiakum zu definieren: „Dazu zählen nur die Mittel, die wirklich die Lust und die körperlichen Fähigkeiten zum Liebemachen steigern.“

Ein Aphrodisiakum für den Mann: FARCIMEN Nepos, die Weißwurst. Schon die alten Bayern nannten sie liebevoll „Glückswürstl“. „Die Weißwurst steigert die Libido derart stark, dass der niederbayerische Großbauer, Sebastian Kollnberger, den Knechten seinerzeit verbot, die Weißwurst ohne vorherige Genehmigung zu geniessen“, behauptet van Steegen. Stattdessen mussten die Knechte den Mönchspfeffer kauen. Diese Pflanze soll den genau gegenteiligen Effekt von der Weißwurst erzielen.

Wie weit all die aphrodisierenden Lebensmittel nun wirklich eine Wirkung zeigen, bleibt wohl Ermessenssache der Probanden. Häufig spielt wahrscheinlich auch die psychologische Komponente eine gewisse Rolle. Und auch das gemeinsame Kochen kann schon sehr verbindend wirken, aphrodisierende Ingredienzien hin oder her. Und ob man diese überhaupt braucht, ist sowieso die Frage. Van Steegen weiß: „Es gibt keine frigiden Frauen, es gibt höchstens schlechte Liebhaber!“

Quelle: Heinz Rüdiger Stolper, Buchautor, Finslweinsing,

Düsseldorfer Nächte..


Die Michaela  und ihr „Weibastammtisch“ auf grosser Fahrt in die westdeutsche Provinzstadt Düsseldorf. Und was eine echte Bayerin ist, flaniert mit dem Weißwurst T-Shirt durch die Fußgängerzonen. Zu zehnt haben sie sich auf den Weg gemacht und haben die preussische Luft, ausserhalb des Weißwurstäquators, eingesogen. Ihrem Bericht  haben sie uns mitgeteilt, dass auch das Alt zu trinken ist. Auf alle Fälle war es eine bärige Zeit im Rheinland…Vielen Dank für das tolle Foto.

5. Weißwurst Stammtisch Weißbräu Oktober 2012


Bereits zum 5. öffentlichen Weißwurst Stammtisch haben sich die Weißwurstfreunde und Liebhaber getroffen. Ausgesuchter Ort war diesmal das Weißbräu in Deggendorf. Ein Ort mit Tradition und Geschichte. Bekannte Gesichter wieder treffen und neue Gesichter kennenlernen. Dies ist immer wieder ein Höhepunkt eines jeden neuen Stammtisches. Vielen Dank an unsere Besucher und vielen herzlichen Dank an die Wirtin mit ihrem Gespann. Mal schauen, wo es uns das nächste mal hinzieht.

Und hier geht´s zu den Bildern

„Mein Metzger ist sauber“. Wir halten aus Prinzip nichts von Großmetzgereien


Rattenkot und ranzige Schweinshaxe: Auf einem Internet-Portal der Bayerischen Staatskanzlei kann sich jeder über die Verstöße der Großmetzgerei Vinzenzmurr informieren. Die Behörden sind überrascht von der Veröffentlichung – dabei ist sie staatlich verordnet.

Lesen Sie hier den Bericht

Perfekter Start in´s Wochenende


Am 20.10.2012 um 10 Uhr ist es wieder so weit. Weißwurst Stammtisch für Weißwurstliebhaber. Diesmal beim wohl besten Weißwurst Lokal weitum. Dem Weißbräu in Deggendorf. Optimale Voraussetzung sind geboten. Tolles Wetter, süffiges Bayerweizen und natürlich die guadn Weißen…..Bayerisches Herz was willst du mehr….

Facebook Star gibt ein: „Gefällt mir“


Auch Stars lieben das aussergewöhnliche. Gewöhnliches ist einem Star zu gewöhnlich. Deshalb hat der Facebooker Wiggal das Kult T-Shirt vom Weißwurst Stammtisch Zwiesler Winkl geordert. Mia hoffn, er wächst noch rein.

99 Sachen…Das neue Buch vom BR


Am heutigen Montag, den 15. Oktober, erscheint das Buch zur Aktion des BR, „99 Sachen, die muss ein Bayer machen“. Es ist ein Buch für g’standene Bayern aus allen sieben Regierungsbezirken, die glaubten, alles über ihr Land zu wissen, aber auch für Zugereiste und Durchreisende, die nur einen Schnupperkurs in bayerischer Lebensart absolvieren wollen. Und unser Mitglied Weber Rudolf, Frauenau hat mit seinem Vorschlag überzeugt und wird in dem Buch erwähnt.

Und do könnts reinhörn…. A scheena Bericht…

Und des san de 99 Sachen…

Gourmet testet Weißwurstsenf für Weißwurst Stammtisch


Er speist in den feinsten Lokalen die erlesendsten Speisen. Genauso schmeckt ihm aber auch gut gemachte Hausmannskost von seiner Mama. Die Facebook Kultstar „Wiggal“ hat uns ein paar Bilder rübergeschickt um uns zu zeigen, daß er diesen Test selbst durchgeführt hat. Bei dem getesteten Senf handelt es sich um ein Produkt einer Metzgerei aus dem schwäbischen. Der Gourmetsenf unterscheidet sich von anderen süssen Senfsorten durch seine noch gröbere Körnerstruktur. Und wenn der Wiggal meint, den Senf löffelweise zu sich nehmen zu müssen, dann muß es sich schon um etwas besonderes sein. Wir bedanken uns für die Bilder recht herzlich.