Manche(r) verlangt nach einem Löffel


Gerüchten zufolge, lassen sich Touristen (nicht nur Japaner!) öfters mal einen Löffel geben, wenn ihnen die Weißwürste stilgerecht in einer Terrine serviert werden. Doch auch wenn das Weißwurstwasser, wie hier mit “Schniedl” (= Schnittlauch) oder „Bedal“ (= Schnittlauch) etwas aufgehübscht wird, so ist es eigentlich nicht zum Verzehr geeignet, sondern dient nur dazu, die Weißwürste länger warm zu halten.

Advertisements

2 Kommentare zu “Manche(r) verlangt nach einem Löffel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.