22.Weißwurstparty beim Stanglwirt in Kitzbühel


31.Stanglwirt Wei§wurstparty, Going bei KitzbŸhel 20.01.2012Sie ist die größte Après-Ski-Party am Hahnenkamm-Wochenende: Die Weißwurstparty hier bei uns im Stanglwirt. Gemeinsam mit 2.000 Freunden des Hauses, Stammgästen, Skilegenden, zahlreichen prominenten Gästen und der Kult-Band Opus stieg der legendäre Party-Klassiker 
bereits zum 22. Mal.

Hier gehts weiter

Advertisements

Die Lösung. Kurt Schreder aus Zwiesel hat sie gefunden


Wir haben was gefunden, wo wir geglaubt haben, nichts Neues mehr über die Weißwurst finden zu können. Aber da haben wir uns schwer getäuscht. Wer weiß, um welches Untensil es sich auf den Bildern handelt?

Schreibt Euere Meinung bitte in die Kommentarfunktion rechts oben im Artikel.


Galerie

Weißwurstbreznknödl

Diese Galerie enthält 2 Fotos.


Auf Abwegen. Mei Rosl hat der Erfindergeist geritten… Experiment Weißwurstbreznknödl……Sommer 2012 Breznknödel 6 Brezen vom Vortag, in kleine Stücke geschnitten 3 Weißwürste 3 Eier 200 ml Milch 1 Bd. Petersilie, fein geschnitten 1 Zwiebel, fein geschnitten 2 EL getrockneter oder … Weiterlesen

Weißwurstgenuß beim Neujahrsempfang der Stadt Zwiesel 2013


BgmZum Neujahrsempfang der Stadt Zwiesel am 20.1.2013 in der Ehemaligen Mädchenschule, gab es Dankesworte vom 1.Bürgermeister Franz Xaver Steininger. Da ja der Bürgermeister parteilos sein Amt bekleidet, konnte er auch keinen Parteienredner vorweisen. Den Part des Redners übernahm kein Geringer als Hannes Burger, ein bayerisches Urgestein und vielen als Nockherbergredenschreiber bekannt.  Gut eine halbe Stunde dauerte der offizielle Teil des Neujahrsempfangs, dann spielte die Zwieseler Tanzlmusi zur Unterhaltung zünftig auf und Bürgermeister Franz Xaver Steininger lud die Gäste zum Weißwurst-Essen ein. Franz Xaver Steininger: „A Weißwurst und a Hoiwe Bier – des hoid d´Leut zam.“ Wo er recht hat, hat er recht. 230 Weißwürste wurden ausgegeben. Die Anzahl der kredenzten Biere konnte nicht recherchiert werden.

Vielen Dank an die Redaktion Zwiesel der PNP: http://www.pnp.de/

Faschingskranzl mit Donislbetrieb – Tanz und gute Laune


Das Pfefferbräustüberl Zwiesel und der Weißwurst Blog Zwiesel ArberLand präsentieren:

Für die Faschingsgeher in Zwiesel veranstalten wir ein Faschingskranzl, so wie es früher einmal war. Ohne Ansprachen, Ordensverleihung und ohne dem ganzen Primbore. Musik und gute Laune stehen im Vordergrund. Mit musikalischer Belustigung, Tanz,  Donisl-und Barbetrieb. Unkostenbeitrag: 2,99 Euro. Zwiesel hat endlich wieder was zum Lachen. Unkostenbeitrag: 2,99 Euro.

Hier gehts zur Anmeldung: http://www.facebook.com/events/414552201953286/

Fasching wia er früher einmal war.

Fasching wia er früher einmal war.

Bilder und Bericht vom 7.Weißwurst Essen in Zwiesel


Weiß wuaschd is… Zwiesel: Bereits zum 7. Male hat der „Weißwurst Blog Zwiesler Winkl“ am Samstag Vormittag zu seinem traditionellen Weißwurstessen in´s Pfefferbräu Stüberl in Zwiesel geladen. Regelmäßig, ca alle 8 Wochen, treffen sich die Liebhaber und Genießer der bayr. Traditionswurst in einem anderen Lokal im Bayerwald. Der Internet Blog hat gerufen und viele sind dem Ruf nach Zwiesel gefolgt. Weiß/blau, war das Stüberl eingedeckt und schnell füllte sich das Zwiesler Traditionswirtshaus. Für den musikalischen Part waren gleich mehrere Musikgruppen anwesend und schnell steigerte sich die Stimmung. Ihre Visitenkarte abgegeben haben der niederbayerische Musikbotschafter Balboo Bojko mit seinem Moskauer Musikerspezl Sascha, die Arberschrammeln mit ihrer bezaubernden Geigerin, das Dampfbierquartett und die Weißwuaschd Combo. Ein Musikmix vom Allerfeinsten. Alle zeigten ihr Können und schnell erreichte die Stimmung den Höhepunkt. Als dann die dampfenden Weißwürste vom perfekten Bräustüberlteam aufgetragen wurden, war des Genießers Glück vollkommen. Als Gäste konnten Zwiesels Bürgermeister Franz Xaver Steiniger, Chef und Moderatoren vom Bayerwaldradio sowie eine Gruppe Autoren und Schriftsteller von Internetpuplikationen. Lange noch wurde zusammen musiziert und gelacht. Erst am späten Nachmittag machten sich die letzten Weißwurstfreunde auf einen teilweise langen Heimweg. Und weil es allen so gut gefallen hat, wurde kurzerhand gleich noch ein wichtiger Termin für die Zwiesler Faschingsgeher ausgemacht. Am 2.2.2013 ab 19 Uhr findet im Bräustüberl ein Weißwurst Faschingskranzerl statt. Motto: Fasching wie er früher einmal war.

Furioses Finale: Hymne der Waiddla beim Weißwurst Stammtisch


Adrian Kreuzer, Arberschrammeln

Adrian Kreuzer, Arberschrammeln

Mia san vom Woid dahoam. Die eigentliche Nationalhymne der Waiddla. Wer kennt es nicht. Das Liebeslied an den Woid? Zum Finale beim Weißwurst Essen des Weißwurst Blog Zwiesler Winkl legten sich die Musikanten noch einmal ins Zeug. Und das nach 5 Stunden musizieren. Aber Vollblutmusikern wie den Arberschrammeln und dem Dampfbierquartett macht das nichts aus. Gemeinsam, zu siebt, liessen sie ein Gänsehautfeeling aufkommen, wie man es selten erlebt. Mia san vom Woid dahoam, ein furioses, musikalisches Finale krönte einen unvergesslichen Tag im Pfefferbräustüberl in Zwiesel.

Und hier der Text, für alle die, die diese Hymne gerne lernen möchten.

Mia san vom Woid dahoam
Trad. aus dem Bayerischen Wald

Mia san vom Woid dahoam, des kennt a jeder glei,
wann ’s von den Bergen hallt, do san ja mia dabei
und wo des Stutzerl knallt, do san ja mia um d‘ Weg,
mia san vom Woid dahoam, da Woid is schee.

Und unser Haiserl des, konn uns koa Wind verwahn,
weil mia des Schindldoch mit lauter Stoa eischwarn
und ’s Haiserl steht im Woid, a Steigerl muaßt naufgeh,
mia san vom Woid dahoam, da Woid is schee.

Und Dirndln de ma hom, de machan uns so stoiz,
san wia de Tannabam, do drauß im Tannahoiz,
uns schlogt des Herz so laut, sehng mia de Bäumerl steh,
mia san vom Woid dahoam, da Woid is schee.

Mia san auf Straubing zua, zwoa lustige Bauernknecht,
weil mia uns eibuid hom, des waar für uns net schlecht,
hot uns net g’foin do drauß, hom müaßn glei hoamgeh,
mia san vom Woid dahoam, da Woid is schee.