„Japan Weißwurst“ Set 2012 – 日本ヴァイスヴルストセット


Weißwurst Set für Japan vor Vollendung

Um die Weißwurst ist es in Japan nicht gut bestellt. Aufgrund von BSE-Fällen in Europa hat das Land seit einiger Zeit ein Import-Verbot für Kalbfleisch verhängt, aus dem die bayerische Spezialität zum Teil besteht. Auch das Produzieren der Wurst in Japan sei deshalb nicht möglich.

Jetzt hat sich der Zwiesler Weißwurst Fan Ludwig Heidl (Wurst Wigg) des Themas angenommen und will die Japaner bei einem Weißwurstfrühstück am 1.4.2014 von der Qualität und dem neuen Exportschlager überzeugen. Bis dahin ist aber noch einiges zu konstruieren und zu planen. Die Hoffnung, daß diese neue Geschäftsidee sehr gut ankommen wird, ist eine Große.

„Wir wollen den Japanischen Generalkonsul für die Weißwurst begeistern und hoffen, dass das den Export wieder in Gang bringt“, sagte Heidl auf Anfrage. Heidl ist der absolute Weißwurst Fan im Zwiesler Winkl. Wenn es um die Wurst gehe, engagiere er sich gerne, sagt er. „Als Zwiesler hat man ja ein inniges, fast mystisches Verhältnis zur Weißwurst.“ Deswegen habe er das gemeinsame Weißwurstfrühstück für Japans Generalkonsul Junichi Kosuge organisiert. „Jetzt machen wir erstmal eine Verkostung,“ meinte Herr Heidl. Da der neue, zukünftige Exportschlager voll auf die japanische Eßkultur abgestimmt ist, sieht Herr Heidl ein enormes Wachstumspotential in seiner Erfindung.

Advertisements
von Weisswurst-Blog-Zwiesel Veröffentlicht in Humoriges