640 Millionen Jahre


Pfaffl Fritz (00)Ganz schön alt ist der Stein, auf dem der Globus des Weißwurstäquator Denkmals in Zwiesel thront. Professor h.c. Fritz Pfaffl, Consulting Geologe und ausgewiesener Fachmann, taxiert das Alter des ca 3,5 Meter hohen Monuments auf nicht weniger als 640 Millionen Jahre. Das Alter kann u.a. festgestellt werden, da im Stein Uran enthalten ist. Und aus dem Zerfall des Urans kann eben das Alter festgestellt werden. Der Stein des Denkmals ist ein Mischgneis , der im Zwiesler Winkl nicht vorkommt, und wohl aus der Gegend um Innernzell stammen könnte. Die hellen und dunklen Maserungen im Gestein resultieren daraus, dass die Elemente Feldspat und Eisenklimmer enthalten sind, und diese sich in Urzeiten getrennt haben.

Fritz Pfaffl (* 21. Juni 1942 in Zwiesel) ist ein Geologe und Mineraloge.

Ab 1964 erarbeitete er sich als Autodidakt ein großes geologisches und mineralogisches Wissen. Seine Forschungsergebnisse publizierte er in zahlreichen wissenschaftlichen Abhandlungen. Studien- und Tagungsreisen führten ihn nach Asien sowie Nord- und Südamerika. Bei internationalen Geologenkongressen trat er mit Fachgelehrten aus aller Welt in Kontakt.

Ein besonderes Augenmerk richtete er auf die Erforschung des Bayerischen Waldes, den er in geologisch-mineralogischer Hinsicht kartierte. 1975 gründete er den Naturkundlichen Kreis Bayerischer Wald, für den er seit 1981 als Schriftleiter die Zeitschrift Der Bayerische Wald herausgibt. 1995 wurde er zum Präsidenten des Dachverbandes der Naturwissenschaftlichen Vereinigungen Deutschlands gewählt. Er übte dieses Amt bis 2003 aus und gehört seitdem dem erweiterten Vorstand mit dem Aufgabenbereich »Dokumentation und Geschichte der Naturwissenschaftlichen Vereine Mitteleuropas« an.

Seit Oktober 2000 ist Pfaffl Ehrenmitglied des Naturkundlichen Kreises Bayerischer Wald. Außerdem amtiert er seit vielen Jahren als Kreisobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft.

Auszeichnungen:

  • Verdienstmedaille der Russischen Mineralogischen Gesellschaft (1988)
  • Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten (1996)
  • Quelle: http://regiowiki.pnp.de/index.php/Fritz_Pfaffl
Advertisements