Gschmackiger Mitternachtssalat fürn Faschingsmagen


Weißwurstsalat a la „Oma Theres“

Weißwurst Radieserl Salat 1Die bayerische Alternative zur alljährlichen Gulaschsuppe an Silvester oder im Fasching. Dieser Salat lässt sich sehr gut vorbereiten. Hierbei handelt es sich um ein uraltes Rezept, dass die Rosl von ihrer Oma original übernommen hat.

Für 4 Personen

6 Stück Weißwürste, 2 EL süßer Senf, 70 ml Weißweinessig, 1 EL Öl, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, 1 kleiner Bund Radieschen, 3 Essiggurkerl, 1 kleine, rote Zwiebel, 3 Schalotten, etwas Petersilie und Schnittlauch, 1 Prise Paprikapulver

Weißwurst in heisses Wasser geben, und die Würste darin 5 Minuten ziehen lassen.

Senf mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren, das Öl darunterschlagen.

Würste abkühlen lassen.

Radieschen und Essiggurkerl in ganz dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

Zwiebel und Schalotten in sehr feine Ringe schneiden.

Haut der Würste abziehen, und in Scheiben schneiden, mit Radieschen, Zwiebel und Schalotten mischen.

Vinaigrette darüber gießen und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Mit Folie abdecken und in den Kühlschrank stellen.

VOR dem servieren:

Petersilie und Schnittlauch fein hacken.

Nochmals den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie und Schnittlauch bestreuen.

Leicht mit Paprika bestäuben.

Dazu gibt es Brezen oder Laugenstangerl, die vor dem Essen noch für einige Minuten im Backofen bei 150 Grad knusprig gebacken werden.

Advertisements

4 Kommentare zu “Gschmackiger Mitternachtssalat fürn Faschingsmagen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.