„Ludwig II. und Sissi“ beehren Zwiesel


"Ludwig II. und Sissi" Ehepaar Mathes

„Ludwig II. und Sissi“
Ehepaar Mathes

Am 1.Mai 2014 besuchte ein weltweit bekannte Persönlichkeit auf Initiative von Rosl und Bertl alias Roswitha Nötzel Seemann und Albert Fritz, die Glasstadt im Bayerischen Wald. Kein Geringerer als der Märchenkönig Ludwig II. und seine Sissi, in Person von Siegfried Ludwig Mathes mit Gattin Elisabeth gaben sich die Ehre. Der hohe Besuch wurde an der Stadtgrenze von Albert Fritz  in Empfang genommen. Auf Wunsch der Gäste wurde als Erstes das Weißwurstäquator Denkmal am Infozentrum angesteuert und mit dem Paar Fotos geschossen. Anschließend wurden die Besucher zum Stadtplatz geleitet und Bürgermeister Franz Xaver Steininger vorgestellt. Dieser stockte bei der Begrüßung etwas, wohl überrascht von der Ähnlichkeit zum Original. „Als wenn er leibhaftig dastehen würde.“ so das Stadtoberhaupt. Das Wetter wurde trotz anfänglicher Skepsis wahrlich königlich. Weiß/blauer Himmel und warme Sonnenstrahlen. Man machte es sich am Stadtplatz bequem und der Tisch füllte sich rasch mit den Zwieseler Hoheiten, sowie dem MdB Alois Rainer, Meta Gaschler, Organisatorin des Bräuwagen Wettbewerbes sowie den Stadträten Elisabeth Pfeffer und Stefan Schmidt. Zusammen mit den Hunderten von Besuchern genoss man, begleitet von den Klängen der Bayerwaldkapelle, den Hauptakt des Tages, dem Maibaum aufstellen. Alles verlief Bestens. Gegen 18 Uhr, dem eigentlichen Ende der Veranstaltung, verlängerte der Bürgermeister kurzum um eine Stunde. Die immer noch zahlreichen Gäste quittierten diese Bekanntmachung mit viel Beifall. Erst langsam leerte sich der Stadtplatz. Ein rundum gelungener Tag ging nun langsam zu Ende.

 

Advertisements