Der hat uns noch gefehlt


Exclusiv und nicht überall zu bekommen. Durchwegs sehr gute Kritiken und Lob von allen Seiten. Verschickt in viele Länder, ja sogar in das benachbarte Preußenland. Und diese Preußen sind genau so voller Lob wie die Bayern. Die Rede ist hier vom neuesten Begleiter der Königin im Weißwurst-Revier. Vor einigen Wochen hat man an so einen riesigen Erfolg dieser neuen Kreation nicht zu denken gewagt. Königlicher SenfDer „Königliche Weißwurstsenf“ schlägt voll ein. Als man im Herbst den neuen Senf in unzähligen Versuchen kreierte, war man schließlich völlig überzeugt, etwas einmaliges auf den Markt zu bringen. Die Senf-Manufaktur Baumann hat diese neue „Mischung“ gekonnt und perfekt eingesetzt. Wurden doch Gewürze verwendet, die so noch nie in einen Weißwurstsenf zu finden waren. Oberster Leitsatz ist, das der Senf nur in handwerklichen Metzgerbetrieben zu haben ist. Discounter oder Supermärkte haben hier keine Chance für den Vertrieb. Der Innungsobermeister, der Metzgerinnung ArberLand, Stefan Einsle ist begeister. „Wir sind somit die einzige Innung in ganz Bayern, die ihren eigenen Senf dazu gibt“. Der Bürgermeister der Marktgemeinde Bodenmais: „Auf diesen Senf hat die Weißwurst gewartet.“ Und nun ist er da. Der königliche Weißwurstsenf der Metzgerinnung ArberLand. Sollte Ihr Metzger des Vertrauens dieses kulinarische Highlight noch nicht im Sortiment haben, sprechen Sie ihn auf diesen Missstand an.

Advertisements

Sag uns was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s