Runderneuerung während Terminpause


0 Stanglwirt 2015 23Es sieht leicht mitgenommen aus. Abgenutzt und etwas nachgedunkelt während der vielen Termine in ganz Deutschland. Und um der Insignie der Bayerischen Weißwurstkönigin wieder neuen Glanz zu verleihen, hat man sich für eine gründliche Runderneuerung entschieden. Die Rede ist vom echt vergoldetem Zepter der Bayerischen Weißwurstkönigin Steff I. Der Rabensteiner Holzschnitzer und Künstler Karl-Heinz Bredl fertigte seiner Zeit dieses Zeichen der Macht an. Von Anfang an war das Zepter der absolute Hingucker bei den Terminen. Prominente Personen, wie etwa Andreas Gabalier, Alfons Schuhbeck, Marianne und Michael, Verena Poth u.v.a. haben das Zepter schon in Händen gehalten. Entworfen wurde es vom Holzschnitzer Karl-Heinz Bredl und von Rosl & Bertl in der Schnitzerwerkstatt in Rabenstein. Bis zu den nächsten Verpflichtungen der Königin ist ein paar Tage Luft, und die möchte man nutzen. Nun wird das gute Teil neu echtvergoldet und kann dann bei den nächsten Terminen wieder richtig königlich glänzen.

Advertisements

Steffi I. Ehrengast bei Kutschenfestzug in Osterhofen


0 Rossmarkt 18Osterhofen: Prächtig geschmückte Pferde, herrliche Kutschen und dazu elf Produktköniginnen, darunter die Bayerische Weißwurstkönigin Steffi I. in Begleitung der Ideengeber aus Zwiesel beim Kutschenfestzug in Osterhofen, anläßlich des 23. Rossmarktes in der Herzogsstadt. Die Schirmherrschaft hatte Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. Kultusstaatssekretär Bernd Sibler, Landrat Christian Bernreiter, Osterhofens 1. Bürgermeisterin Liane Sedlmeier und Altlandrat Dr. Georg Karl waren ebenfalls Ehrengäste für diesen 37 Kutschen langen Festzug. Und Petrus hatte ein Einsehen mit den Gästen und Organisatoren und schickt nur ein paar Tröpfchen vom Himmel. Hinter der Kutsche der Bayerischen Weißwurstkönigin folgte ein Festwagen von Hotel, Gasthof und Metzgerei Gerstl mit Weißwürsten, die an die Zuseher am Strassenrand verteilt wurden und reißenden Absatz fanden. Die Botschafterin des bayerischen Metzgerhandwerks erhielt viel Applaus und Bravo-Rufe während der ganzen Kutschfahrt und verteilte viele Autogrammkarten unters Festvolk.

In seinem kurzen Grußwort, die er zum Ende des Festzugs auf der Tribüne in der Vorstadt sprach, zeigte er sich begeistert vom Festzug: „Das drückt aus, was Bayern im Innersten zusammenhält“, meinte der Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Das Brauchtum zähle nicht nur zum immateriellen Weltkulturerbe, sondern „das gibt Bayern Herz und Seele“.

Steffi I. und ihre Begleiter zeigten sich überwältigt von der Freundlichkeit, Herzlichkeit und Freude der Osterhofener und feierten anschließend noch mit den anderen Ehrengästen im Gasthof Gerstl in der Vorstadt, wo die Musikkapelle „Krach und Fürchterlich“ der Feier einen fetzigen und würdigen Rahmen gaben. Das Fazit der Bayerischen Weißwurstkönigin: „Diese Herzlichkeit und dieser Tag werden mir immer in Erinnerung bleiben“

Thomas Broich vermisst die Weißwurst. Down Under ist nicht Bayern


1797544_404714739698635_5035219424290792277_nVor dem Länderspiel zwischen Deutschland und Australien kommen bei Thomas Broich heimatliche Gefühle auf. Fünf Jahre lebt der ehemalige Bundesliga-Profi mittlerweile schon in Down Under – und vermisst in seiner Wahlheimat vor allem Weißwürstl. Thomas Broich. Einst in Deutschland als der Mozart des Fussballs gefeiert vermisst am anderen Ende der Welt seine geliebten Weißwürste. In Australien kann er zwar die bayerische Speise erwerben, aber eben nicht die gleichen wie im Bayernland. Lesen Sie hier weiter:

https://weisswurstbayern.wordpress.com/2015/03/25/thomas-broich-vermisst-die-weiswurst-down-under-ist-nicht-bayern/

10 Orte, die ein Niederbayer kennen muss


Mehr als nur sehenswürdig

10 Orte, die ein Niederbayer kennen muss

Es gibt Orte, die ein jeder Niederbayer in seinem Bezirk einmal gesehen haben muss. Das sind die zehn, die unbedingt dazu gehören – auch für Nicht-Niederbayern.

CD Fest 4Niederbayern hat einiges zu bieten. Das weiß man ja. Bayern1 hat nun eine Liste von 10 Orten zusammen gestellt, die ein Niederbayer gesehen haben muss. Und dazu zählt das von den Zwieselern Rosl&Bertl (Roswitha Nötzel und Albert Fritz) zusammen mit der Stadt Zwiesel, erstellte Weißwurstäquator Denkmal am Ortseingang direkt an der B11. Dieses Denkmal zeigt erstmals in der Geschichte den exakten Verlauf des Weißwurstäquators.Bayern1

TTIP: Gut oder schlecht?


00Seit zwei Jahren verhandelt die EU mit den USA über das Freihandelsabkommen TTIP. Die einen beschwören die Chancen für Export und Arbeitsplätze. Die anderen befürchten Nachteile für die Verbraucher. Wie sehen Sie das?

zum Fernsehtipp: Münchner Rundeheute, 17.03. um 22:00 Uhr[Bayerisches Fernsehen]

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/muenchner-runde/ttip-134.html

 

Steffi I. auf der IHM München


 Fleischer VerbandMünchen: Als Botschafterin des Metzger Handwerks hat die Bayerische Weißwurstkönigin Steffi I. die IHM in München besucht. Neben einem Kurzvortrag vor zahlreichem Publikum hat Hoheit auch den neuen königlichen Weißwurstsenf vorgestellt. Begeistert waren die Messebesucher auch von der Live-Weißwurstherstellung und konnten erstmals erleben, wie die bekannteste Speise Bayerns hergestellt wird.

Bildquelle:  B&L MedienGesellschaft/Theimer

Staatsminister übernimmt Schirmherrschaft in Bodenmais


Helmut Brunner (CSU), Bayerischer Staatsminister für  Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Helmut Brunner, Bayerischer Staatsminister für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bodenmais: Kein geringerer als Helmut Brunner, Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wird am 20.9.2015 in Bodenmais die Schirmherrschaft der Wahl zur Bayerischen Weißwurstkönigin übernehmen. Der Minister überlegte nicht lange, als das Organisationskommitee in Person von  Eva Adam-Sterl bei Helmut Brunner vorstellig wurde, und um die Übernahme der Schirmherrschaft gebeten hat. Bereits im Januar in Berlin bei der Grünen Woche ließ Minister Brunner durchblicken, dass einer Schirmherrschaft nichts im Wege stehen würde, wenn dieser Termin in seiner To-do-Liste noch frei ist. Nun also kam die Bestätigung ins Haus geflattert.

Jury 2015 zur Wahl der Bayerischen Weißwurstkönigin in Bodenmais wieder prominent besetzt


Logo-WWK png freigestelltEs ist ja noch einige Zeit hin, bis zum 20.9.2015. Die amtierende Bayerische Weißwurstkönigin wird bis dahin noch etliche Termine absolvieren und das Metzgerhandwerk repräsentieren. Nichtsdestotrotz stehen die Organisatoren um Eva Adam-Sterl und ihren guten Geistern in den Startlöchern und sind schon fleißig am organisieren. Schließlich soll die Wahl wieder ein Highlight für Bodenmais werden. Wer dann zur Bayerischen Weißwurstkönigin gewählt, liegt in den Händen der Jury, die auch heuer wieder mit prominenten Namen glänzen kann. Hier die Jury 2015:

Das gibt es nur in Bayern. Echt.


Für seine überaus beliebte und erfolgreiche Nachmittagssendung „Wir in Bayern“ suchte der BR interessante Dinge, die es tatsächlich nur in Bayern gibt. Und siehe da. Zwiesel ist mit dabei. Bayerns einmalige Vielfalt.  Um was es sich bei der einmaligen Sache in Zwiesel handelt sehen Sie in diesem Beitrag. Die Moderatorin Sabine Sauer und ihre Studiogäste hatten grossen Spaß. Aber siehe selbst.

Klicken Sie folgenden Link an und erfahren Sie die Lösung ab 1:11:32 Std. 

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/wir-in-bayern/lust-auf-heimat-132.html

2

redezeit: Talkshow mit Steffi I. bei INTV


Steffi I. bei INTV

UnbenanntSteffi die Erste aus Franken regiert seit September letzten Jahres als Bayerische Weißwurstkönigin. Dieses Amt wurde erst vor 2 Jahren ins Leben gerufen. Die 28-jährige ist weltweite Repräsentantin der „Weißwurst“. Rund 50 Termine in diesem Regentschaftsjahr wird sie wahrnehmen. Wir sprechen mit der aus einer Metzgerfamilie stammenden Studentin u.a. über ihre königlichen  Aufgaben und Erfahrungen, den Wettbewerb um die Krone sowie über die Geschichte der Weißwurst (22.Februar: 158.Geburtstag). Sehen Sie eine interessante Sendung über königliche Hoheit.

Hier gehts zur Talkshow: http://www.intv.de/mediathek/video/redezeit-vom-04-03-2015/