Auf der Suche nach dem 49.Breitengrad


Auf der Suche nach dem 49.Breitengrad

Rollergruppe aus Ingolstadt besucht Zwieseler Denkmal

13716124_1212489028775252_2445823241978961224_nIngolstadt/Zwiesel: Franz Blank, ein Ingolstädter Urgestein und Reiseorganisator einer Rollergruppe, machte sich mit seinen Spezln und einer „Leihenkelin“ auf den Weg, um seiner Gruppe einmal das Zwieseler Denkmal, über das soviel geredet und geschrieben wird, zu zeigen. Schon Wochen vor dem Besuch machte sich Franz Blank auf den Weg und stellte eine Rollertour durch die Oberpfalz und das ArberLand zusammen. Nicht die schnellste Route sollte es werden, sondern die Schönste. 280 km einfach wurden so durch ganz Ostbayern abgespult bis das Ziel „Weißwurstäquator Denkmal“ in Zwiesel erreicht war. Natürlich wurden an diesem bayernweit bekannten Monument viele Erinnerungsbilder geschossen. In einer Zwieseler Ferienwohnung fand die Gruppe eine Bleibe, so das auch noch ein Besuch des Grenzlandfestes am Abend im Programm Platz fand. Im Festzelt stattete Bürgermeister Franz Xaver Steininger den Denkmalbesuchern einen Besuch ab und fand noch Zeit auf einen Plausch. Tags darauf wurde die Heimfahrt nach Ingolstadt angetreten und alle wissen jetzt, wo exakt der Weißwurstäquator verläuft.

Bilder: Franz Blank, Ingolstadt

Advertisements

Sag uns was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s