Neue Karten für Grüße in alle Welt


Zwiesel: Neue Karten für Grüße in alle Welt

002Seien wir mal ehrlich. Wer heute eine Bildpostkarte von seinem Urlaubsort sucht, findet seit vielen, vielen Jahren immer das gleiche Muster. Bunt aneinander gereihte Karten mit wenig Esprit und Witz. Aber dies ist jetzt alles anders. Vor allem in der Glasstadt Zwiesel. Dort haben sich der Unternehmer Janos Metz von Schreibwaren Wegmann und sein Mitarbeiter Daniel Weber Gedanken gemacht, wie man solche Grusskarten schöner gestalten könnte. Mit schönen Bildern von Marita Haller und guten Ideen hat man sich zusammengesetzt und neue Grusskarten aus Zwiesel entworfen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Modernes Design. Gefällige Farbgebung und nicht überladen, sondern locker gegliedert. Mit Bildern vom Bräuwagenwettbewerb, Museumsschlößchen, Bergkirche, Stadtplatz, Stadtpfarrkirche, Erholungsbad, Arbergipfel, Schwellhäusl und dem Weißwurstäquator Denkmal sind die Karten gefällig gestaltet. Aufgelockert wurde das Ganze mit Stadtwappen und Arberlogo. Auf einer Karte macht ein Schmetterling auf einem roten, geschwungenen Band eine Pause. Summasummarum ein rundum gelungene Sache und eine Ausnahme unter dem ganzen Ansichtskarteneinheitsbrei.

002

001

Advertisements

Sag uns was...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s