Zwieseler als Gast beim BR-Stammtisch von „Wir in Bayern“


Zwieseler als Gast beim BR-Stammtisch von „Wir in Bayern“
Moderatoren Duo Sabine Sauer und Michael Sporer persönlich anwesend

0 Altenau 3Zwiesel/Altenau: 15 Fernsehzuschauer der erfolgreichen BR-Sendung „Wir in Bayern“ aus Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und sogar aus der Schweiz sind der Einladung des BR gefolgt und verbrachten im „Altenauer Dorfwirt“ eine ganz besonderen Nachmitag. Das hiesige Wirtshaus, dessen Wiederaufstehung „Wir in Bayern“ monatelang mit der Kamera begleitet hatte, war quasi Tagungsort. Die Macher der erfolgreichen Nachmittagssendung wollte von den Gästen wissen: Was gefällt Ihnen an der Sendung? Was können wir besser machen? Die Sendung wurde mit den Moderatoren Sabine Sauer und Michael Sporer analysiert und insgesamt für sehr gut befunden. Grosse Änderungen an dem bisherigen Sendeformat wurde nicht gewünscht. Die Macher der Sendung zeigten sich erfreut über die Meinung der „Kritiker“ und versprachen, weiterhin ihr Bestes zu geben. Der ebenfalls anwesende Studiohund „Henry“ verbrachte relaxte Stunden und ließ vor allem bei den Frauen die Herzen höher schlagen. Beim anschließenden gemütlich Plausch im Wirtshaus richteten die eingeladenen Zwieseler Ideengeber Rosl&Bertl die besten Wünsche der Stadt Zwiesel und der Metzgerinnung ArberLand aus und überreichten für das Team einen Schmankerlkorb mit ArberLand Produkten u.a. Äquatorweisse, königlichen Weißwurstsenf und Wurstspezialitäten der Bodenmaiser Metzgerei Einsle. An das Moderatoren Team wurde ein Geschenk der Stadt Zwiesel aus der Glasmanufaktur Theresienthal übergeben. Sabine Sauer und Michael Sporer baten darum, an die Stadt Zwiesel und an Bürgermeister Franz Xaver Steininger viele Grüße und die besten Wünsche auszurichten. Bis spät Abends wurde am Stammtisch noch mit der Wirtin und Stammgästen geratscht und gelacht. Absolut beeindruckend blieb u.a. die Tatsache, das der „Altenauer Dorfwirt“ seiner Zeit mit 22.000 unentgeltlichen Arbeitsstunden von 170 Bürgern des 600-Seelendorfes wieder neu zum Leben erweckt wurde. Anzumerken wäre noch, das die Namen Zwiesel und Arber bei den Gästen bestens bekannt waren und sogar etliche Übernachtungen für den Sommer in Aussicht gestellt wurden.

Advertisements

Zwiesler besucht Geburtsstätte.


Kagerbauer GustDer Zwiesler Gustav Kagerbauer ( KJR-Jugendpreisträger 2012) hat uns untenstehendes Foto zugeschickt. Ein Besuch in der Geburtsstätte der Weißwurst hat es ihm angetan. Inwieweit der Geist der Königin im Wurstrevier ihn angehaucht hat, ist noch nicht bekannt.. Vielen Dank für das Bild…

Kagerbauer Gust Geburtsstaette

Die Geburtsstadt des Weißwurst Blog – Glasstadt Zwiesel – Ein Bilderbogen


Atemberaubende Aufnahmen vom Geburtsort unseres Weißwurst Blogs „Zwiesler Winkl“. Dank neuester Technik ist es Herrn Gert Ziegenbein gelungen, ganz neue Perspektiven zu eröffnen.

Glasnacht Nachlese mit Liveberichten und vielen Bildern


Die Glasnacht 2012 in Zwiesel ist schon wieder Geschichte. Unzählige Eindrücke konnten bei dieser grandiosen Veranstaltung gesammelt werden, die vielen noch lange in Erinnerung bleiben werden. Hier ein kleiner Einblick in die Nacht der Nächte.

!!! Jeweils auf das Bild klicken !!!

Und hier gibts bewegte Bilder von der Liveübertragung des BR.

Mode aus dem Schmelzofen. Live Schalte BR.

Glas Designerkleid. Grandios. Mehr sog i ned. Einblick in die Glasdesigner Szene.

Die Zwiesler Glasnacht – eine „feurige“ Nacht


„Glas – Feuer – Licht und gute Laune“

– unter diesem Motto steht auch in diesem Jahr wieder die Nacht des Jahres. Von 17:00 Uhr bis Mitternacht bietet die Glasstadt am Nationalpark Bayerischer Wald ein buntes, vielfältiges Programm mit Licht, Live-Musik, kulinarischen Genüssen, offenen Museen und Galerien sowie weiteren Highlights auf dem Programm.

Jedes Jahr Mitte August (am Wochenende „um Mariä Himmelfahrt“) verwandelt sich die Zwieseler Innenstadt einen Abend lang in eine Partymeile, in der unter dem Motto „Glas-Feuer-Licht“ an verschiedenen Plätzen der Stadt gefeiert wird. Traditionell wird sie an der Glaskapelle von der Glaskönigin und Zwiesels Bürgermeister eröffnet.

Mehr als 1.000 Windlichter und Schwedenfeuer weisen in der Stadt den Weg zu den einzelnen Veranstaltungspunkten.

Bayerisches Fernsehen berichtet live aus der Zwieseler Glasnacht
Einheimische und Feriengäste um rege Beteiligung gebeten

Das Bayerische Fernsehen wird für die Sendungen „Schwaben und Altbayern aktuell“ und die „Abendschau“, am Dienstag, den 14. August, von 17 bis 19 Uhr, live aus der „Zwieseler Glasnacht“ berichten. Feriengäste und Einheimische werden herzlich gebeten, sich bereits ab 17 Uhr auf

 dem Stadtplatz und im Rathaus Innenhof einzufinden, um bei den Aufnahmen mit dabei zu sein.

 

Und hier das Programm für die Zwiesler Glasnacht:

STADTPLATZ
ab 19.00 Uhr Musik mit den „Rock’s Daddy“
vor dem Rathaus mit Bewirtung ab 19.00 Uhr Schmiedefeuer im Rathaus-Innenhof;
Glückshufeisen schmieden mit Bewirtung
20.00 Uhr Führung „Kunst in den Unterirdischen Gängen“, Treff und Eingang:
bei Rosenthal am Stadtplatz 30
19.00 Uhr u. Führungen in den „Unterirdischen
20.00 Uhr Gängen“, hinter dem Waldmuseum, max. 20 Pers. pro Führung, Erw. € 2,-, nur nach Anm. ab 18.30 Uhr vor der Bücherei
ab 21.00 Uhr Musik mit der Band „LYL“
in der Pizzeria Rialto

ANGER / ANGERSTRASSE 
ab 17.00 Uhr Glasflohmarkt bei der Glaskapelle
18.00 Uhr Eröffnung der Glasnacht durch
Bürgermeister Franz Xaver Steininger und der
Zwieseler Glaskönigin an der Glaskapelle
19.00 Uhr Marienandacht bei der Glaskapelle
ab 19.00 Uhr Cocktail-Barbetrieb mit Diskomusik beim Eiscenter
ab 19.00 Uhr Grill und Musik beim Gloana Seitensprung
ab 19.00 Uhr Livemusik von Konrad Sitte-Zöllner, Grill- und Kuchenbuffet,
Glasbilderschau bei Zweirad Sporrer
ab 19.00 Uhr Kulinarisches beim Restaurant am Anger

RUND UM DAS FILMTHEATER: 
18.30 Uhr Gläsernes Kino:
„Die Unzerbrechlichen“
Zusätzlich während der Glasnacht:
Kino am laufenden Band
21.00 Uhr Fledermauswanderung durch Zwiesel,
Treff: Pizzeria Piazzetta beim Kino,
Dauer ca. 45 min.

ZWIESEL KRISTALLGLAS-ARKADEN 
ab 15.00 Uhr Jens Müller-Schmoß, Kunstglasbläsermeister aus Thüringen:
Erleben Sie hautnah, wie Glastiere
vor der Glasflamme entstehen. Blasen
Sie ihre persönliche Glückskugel.
ab 17.00 Uhr Tanzvorführungen der Tanzinsel Zwiesel mit orientalischem Flair und orientalischen Köstlichkeiten
ab 19.00 Uhr Musik und Bewirtung bei Zwiesel Kristallglas mit der Partyband „Sternengold“
ab 19.00 Uhr „Die jungen Wilden“ am Glasofen
20.30 Uhr Einspinnen der Glaskönigin und…?

MITTELSCHULE 
ab 18.00 Uhr Kunstnacht beim Buntspecht
mit der Sonderschau „Oskar Langer“
Möglichkeit, ein Relief des Buntspecht-Logos
in Gipsgießtechnik selbst zu fertigen.
Musik mit der Gruppe „Touch Down“ (10)

KIRCHE / KIRCHPLATZ: 
21.00 Uhr Orgelkonzert in der Stadtpfarrkirche
22.00 Uhr Kirchturmführung mit Blick
auf Zwiesel bei Nacht
23.00 Uhr Konzert „Meditative Musik“
in der Stadtpfarrkirche

Bis ca. 22.00 Uhr haben geöffnet:
Internationale Glaskunstausstellung
Kirchplatz 3
Ausstellung „Buntspecht“
in der Mittelschule, Böhmergasse
Galerie Gläserner Winkel
Dr. Schott-Straße 35
Glas-Unikatwerkstatt
Angerstraße 1
Waldmuseum
am Stadtplatz 29

Weitere Informationen gibt es bei der:
Kur- und Touristinformation Zwiesel
Stadtplatz 27, 94227 Zwiesel
Tel. 09922 8405-23, Fax 09922 8405-27
E-Mail: touristinfo@zwiesel.de
Internet: www.zwiesel.de

TIPP: 13. Internationales Bräuwagen-Geschicklichkeitsfahren in Zwiesel


Am ersten Grenzlandfestsonntag, 15. Juli 2012, gehen zum 13. Mal beim Bräuwagen-Viererzug-Wettbewerb auf dem Zwieseler Stadtplatz wieder Gespanne über einen mit Hindernissen gespickten Parcour.Dieses Geschicklichkeitsfahren der Bräuwagenfuhrleute in dieser Art und Form ist einzigartig in Deutschland.
Programm:
 Ab 10.00 Uhr Interessantes Pferdeanspannen am Grenzlandfestplatz mit Musik und Festzeltbetrieb
12.00 Uhr Abfahrt des gesamten Bräuwagenzuges über den Stadtplatz, dort Kehrtwende und zurück in die Angerstraße zur Startaufstellung und bayerisches Königinnen-Treffen am Rathausplatz
13.00 Uhr Beginn des spannenden Wettbewerbes an der Angerstraße zum Stadtplatz
12 Hindernisse sind von den 12 Gespannen zu bewältigen
ca. 14.30 Uhr Ende des Wettbewerbes
Anschließend Festzug der gesamten prächtigen Bräuwagengespanne und Eherenkutschen zum Grenzlandfestplatz
Siegerehrung im Festzelt durch Landwirtschaftsminister Helmut Brunner

Wir freuen uns sehr, Sie bei unserer besonderen und interessanten Pferdeveranstaltung begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen angenehme Stunden in der Waldstadt Zwiesel.
Der bekannte Autor Toni Lauerer signiert von 17.00 bis 17.30 Uhr Ihre Bücher.

Mehr Infos gibts hier: http://www.braeuwagenwettbewerb.de/index2.htm