Schlemmer-Metzgerei Einsle


Bodenmais: Die Schlemmer-Metzgerei Einsle in Bodenmais macht ihrem Namen alle Ehre. Bevor man die Metzgerei betritt wird der Kunde von einer freundlichen Dame begrüßt. Eine im Dirndl gewandete, in Bronze gegossene Weißwurstkönigin. Überhaupt deutet hier viel auf die Weißwurst hin. Im grossen Verkaufsraum bietet die Metzgerei Einsle bayerische Schmankerl quer durch die Fleisch-und Wurstwelt an. Im Imbiss nebenan kann man täglich warme Speisen zu günstigen Preisen zu sich nehmen. Schweinebraten, Schupfnudeln, Fleischpflanzl oder den hausgemachten Kartoffelsalat. Und natürlich kann man hier auch die Königin aller Würste, die Weißwurst stilvoll verzehren. Bayernweit einmalig gibt es hier nicht nur die Weißwurst, sondern die „Königliche Weißwurst“. Mit Gold ausgezeichnet und ein Beweis der handwerklichen Metzgerskunst. Stilvoll in der Terrine serviert, mit Laugenbreze, gut gekühltes Weißbier und als Krönung den „Königlechen Weißwurstsenf“, den es nur hier zu erwerben gibt. Mit einer Ausnahme. Dieser goldprämierte Senf wird nur noch im Luxuskaufhaus KaDeWe in Berlin angeboten.

Die kredenzte Weißwurst war leicht glänzend. Eine feine, helle marmorierende Farbe. Schöne Petersilieneinschlüsse und einen angenehmen weichen Duft. Die Brät flaumig und weich, aber dennoch mit Biss. Im Mund ein angenehmes Gefühl und zusammen mit Laugenbreze, Weißbier und dem Senf eine geschmackliche Offenbarung.

Der Inhaber Stefan Einsle ist Innungsobermeister der Metzgerinnung ArberLand, Mitorganisator der Wahl zu „Bayerischen Weißwurstkönigin“, Gründer der „Königlichen Weißwurstschule Bayerischer Wald“ und Erschaffer des Denkmals zu Ehren der Weißwurstkönigin. Tel.: 09924-7200

Fazit: Absolut empfehlungswert