Die neue Königin glänzt in Astrid Söll Dirndl Couture


Luxus-Label Astrid Söll kleidet auch 2018 die künftige Königin ein
Bayerische Weißwurstkönigin immer TOP gekleidet

Bodenmais/Regensburg: Am 13.Oktober wird sie wieder gewählt. Die „Bayerische Weißwurstkönigin“. Damit die neue Regentin festlich und edel bei ihren Terminen gekleidet sein wird, dafür sorgt Astrid Söll Dirndl Couture.  Bereits zum 6. Mal !!! wird die Regensburger Designerin Astrid Söll die Bayerische Weißwurst-Königin einkleiden und somit wieder bei den Empfängen ihrer Majestät für ein Aha-Erlebnis bei den Damen und Herren sorgen. Desiree Nick, Maren Gilzer, Sarah Kern, Simone Ballack und die Bayerische Weißwurst-Königin u.v.a. prominente Damen haben eines gemeinsam. Sie alle fühlen sich wohl und bestens angezogen im Dirndl von Astrid Söll. Die Organisatoren sind mächtig stolz, die wohl angesagteste Dirndl-Designerin an ihrer Seite zu wissen.

Astrid Söll studierte Kunstgeschichte und Vergleichende Kulturwissenschaften an der Universität Regensburg und schloss mit Bachelor of Arts ab.
Über 10 Jahre arbeitete sie im klassischen Musikbereich und rief u.a. mit Ihrem damaligen Mann die Thurn und Taxis Schlossfestspiele ins Leben.
In dieser Zeit beschäftigte sie sich bereits viel mit Mode und kreierte Teile ihrer privaten Abendmode und Kleider selbst. Da diese Stücke – darunter auch einige Dirndlmodelle – großes Aufsehen erregten und auf überwältigende Resonanz bei allen Veranstaltungen stießen, beschloss sie, ihre Kreativität in einer eigenen Dirndlkollektion einzubringen.
Musik, Kunst- und Kulturgeschichte, Farbenlehre und Komposition inspirieren Astrid Söll zu ihren Ideen und machen Ihre Kleidermodelle zu einem Gesamtkonzept, welches die Persönlichkeit der Trägerin unterstreichen und hervorheben soll.

Astrid Söll Dirndl Couture B.A.
Mathildenstraße 2
93049 Regensburg
E-Mail: info@soell-dirndl.de

Advertisements

Luxus-Label Astrid Söll kleidet auch 2017 die künftige Königin ein


Luxus-Label Astrid Söll kleidet auch 2017 die künftige Königin ein
Bayerische Weißwurstkönigin immer TOP gekleidet

0 Söll 11Bodenmais/Regensburg: Auch wenn noch einige Monate vergehen werden bis zur Wahl der neuen Bayerischen Weißwurstkönigin im Oktober in Bodenmais, sind die Organisatoren jetzt schon auf der Suche nach den richtigen Partnern für die Repräsentantin der bekanntesten Speise Bayerns. Bereits zum 5. Mal !!! wird die Regensburger Designerin Astrid Söll die Bayerische Weißwurst-Königin einkleiden und somit wieder bei den Empfängen ihrer Majestät für ein Aha-Erlebnis bei den Damen und Herren sorgen. Desiree Nick, Maren Gilzer, Sarah Kern, Simone Ballack und die Bayerische Weißwurst-Königin u.v.a. prominente Damen haben eines gemeinsam. Sie alle fühlen sich wohl und bestens angezogen im Dirndl von Astrid Söll. Die Organisatoren sind mächtig stolz, die wohl angesagteste Dirndl-Designer an ihrer Seite zu wissen.

SöllAstrid Söll studierte Kunstgeschichte und Vergleichende Kulturwissenschaften an der Universität Regensburg und schloss mit Bachelor of Arts ab.
Über 10 Jahre arbeitete sie im klassischen Musikbereich und rief u.a. mit Ihrem damaligen Mann die Thurn und Taxis Schlossfestspiele ins Leben.
In dieser Zeit beschäftigte sie sich bereits viel mit Mode und kreierte Teile ihrer privaten Abendmode und Kleider selbst. Da diese Stücke – darunter auch einige Dirndlmodelle – großes Aufsehen erregten und auf überwältigende Resonanz bei allen Veranstaltungen stießen, beschloss sie, ihre Kreativität in einer eigenen Dirndlkollektion einzubringen.
Musik, Kunst- und Kulturgeschichte, Farbenlehre und Komposition inspirieren Astrid Söll zu ihren Ideen und machen Ihre Kleidermodelle zu einem Gesamtkonzept, welches die Persönlichkeit der Trägerin unterstreichen und hervorheben soll.

Astrid Söll Dirndl Couture B.A.
Mathildenstraße 2
93049 Regensburg
E-Mail: info@soell-dirndl.de

Astrid Söll Dirndl Couture: Exclusive Ausstattung für die neue Königin


Söll 4

Bewerbung zur Bayerischen Weißwurst Königin gestartet.

Hier Dein Bewerbungsbogen.

Einmal eine Hauch von Luxus erleben und selbst bewundert werden. Welche Frau träumt nicht davon? Dieser Traum wird am 20.September in Bodenmais wahr. Und zwar für die sieben Finalistinnen zur Wahl der Bayerischen Weißwurstkönigin am Bodenmaiser Marktplatz vor tausenden Zusehern, die zu diesem Tag erwartet werden. Die Dirndl Designerin Astrid Söll wird auch bei der bereits 3.Königinnenwahl alle Finalistinnen in ihre einzigartigen Dirndl einkleiden. Die Gewinnerin, die neue Bayerische Weißwurst Königin erhält zudem ein Dirndl aus dem Hause Söll, welches extra für Majestät massgeschneidert wird. Ein absolutes Unikat. „Die Bayerische Weißwurstkönigin vertritt die bekannteste bayerische Spezialität nach aussen. Da ist es selbstverständlich, das die Königin etwas besonderes trägt,“ so die Designerin. Viele prominente Damen tragen stolz ein Söll Dirndl und sorgen für Aufsehen in der Gesellschaft. Astrid Söll Dirndl tragen Heidi Klum, Desiree Nick u.a. Der Dirndlboom hält ungebremst an. Sicherlich stellen die zahlreichen Feste in Bayern, Österreich und der Schweiz die Eventplattform des Dirndlkleides dar.

“Dirndl Couture von Astrid Söll präsentiert extravagante Stücke in erlesenster Qualität und hervorragender Verarbeitung.”

Musik, Kunst- und Kulturgeschichte, Farbenlehre und Komposition inspirieren Astrid Söll zu ihren Ideen und machen Ihre Kleidermodelle zu einem Gesamtkonzept, welches die Persönlichkeit der Trägerin unterstreichen und hervorheben soll. Glamour und Glitzer gepaart mit Gebräuchen … Traum und Tradition sind die Assoziationen, die einem bei den Modellen in den Sinn kommen.

Die Bayerische Weißwurstkönigin in echtem Söll


01Christine Kaufmann, Elena Gerber, Allegra Curtis  und Steffi I.. Sie haben eines gemeinsam. Diese Damen tragen ein Dirndl von Astrid Söll aus Regensburg und sind das absolute Highlight auf allen Festen. Die märchenhafte Kollektion Dirndl Couture Astrisd Söll verbindet Traditionelle Stoffe und Designs von Einst mit dem Zeitgeist und Modeanspruch von Heute. Astrid Söll studierte Kunstgeschichte und Vergleichende Kulturwissenschaften an der Universität Regensburg und schloss mit Bachelor of Arts ab.
Über 10 Jahre arbeitete sie im klassischen Musikbereich und rief u.a. mit Ihrem damaligen Mann die Thurn und Taxis Schlossfestspiele ins Leben.
In dieser Zeit beschäftigte sie sich bereits viel mit Mode und kreierte Teile ihrer privaten Abendmode und Kleider selbst. Da diese Stücke – darunter auch einige Dirndlmodelle – großes Aufsehen erregten und auf überwältigende Resonanz bei allen Veranstaltungen stießen, beschloss sie, ihre Kreativität in einer eigenen Dirndlkollektion einzubringen.
Musik, Kunst- und Kulturgeschichte, Farbenlehre und Komposition inspirieren Astrid Söll zu ihren Ideen und machen Ihre Kleidermodelle zu einem Gesamtkonzept, welches die Persönlichkeit der Trägerin unterstreichen und hervorheben soll. In vielen namhaften Modezeitschriften in Deutschland ist Astrid Söll regelmässig vertreten.

SöllNachdem bereits die 1. Bayerische Weißwurstkönigin Nadja I. ihre Termine im Dirndl von Astrid Söll wahrnahm, ist auch die neue, amtierende Weißwurstkönigin Steffi I. im Outfit der angesagten Designerin im Einsatz.
Das Dirndl im Unterschied zum Trachtenkleid fordert aber keinen regionalen Bezug und erhebt nicht den Anspruch eine klassische, traditionelle Volkstracht zu sein. Daher wird das Erscheinungsbild des Dirndlkleides und dessen Variationsvielfalt immer bunter, kreativer und exzentrischer!
Glamour und Glitzer gepaart mit Gebräuchen … Traum und Tradition sind die Assoziationen, die einem bei den Modellen in den Sinn kommen.

 

Das aktuelle Dirndl von Astrid Söll für die neue Regentin

Das aktuelle Dirndl von Astrid Söll für die neue Regentin

Einsle 5 Für Presse

7x Söll auf dem Laufsteg. Alle Kandidatinnen der Wahl zur Bayerischen Weißwurstkönigin präsentierten sich vor grossem Puplikum im Dirndl von Astrid Söll, Regensburg. Dafür gabs Szenenapplaus

7x Söll auf dem Laufsteg. Alle Kandidatinnen der Wahl zur Bayerischen Weißwurstkönigin präsentierten sich vor grossem Puplikum im Dirndl von Astrid Söll, Regensburg. Dafür gab es Szenenapplaus