Münchner Starfotograf lichtet sich am Äquator Denkmal ab


Münchner Starfotograf macht Foto am Äquator Denkmal.

Bei Fotoshooting in Zwiesel noch schnell ein Bild am Weißwurstäquator Denkmal geknipst

Zwiesel: Manuel Jacob, ein Münchner Fotograf und Diplom Kommunikationsdesigner, war dieser Tage in der Glasstadt Zwiesel für ein Fotoshooting mit der Entertainerin Gloria Gray unterwegs. Der Münchner Fotokünstler deckt ein breites Spektrum in der grossen Fotowelt ab und arbeitet für viele bekannte Gesichter. Alfons Schuhbeck, die Effenbergs oder Magdalena Brzeska hat er schon abgelichtet. Seine Bilder wurden schon in den bekanntesten Illustrierten oder im TV bei ZDF, BR, VOX oder Pro7 gezeigt. Auch für Weltmarken wie L´Oréal ist der Fotokünstler aktiv. Und eben für die Zwieseler Künstlerin Gloria Gray. Manuel Jacob: „Das Fotoshooting mit Gloria war erfolgreich – wir haben für Gloria Gray’s neues Bühnenprogramm die Werbemotive geshootet und haben viel Zeit dafür benötigt. Aber ich habe es mir nicht nehmen lassen, zum Weißwurstäquator Denkmal zu fahren.“ 

Das neue Bühneprogramm von Gloria Gray geht im Vorverkauf ab wie Rakete. Wer für diese erstklasige Show noch Karten haben möchte, darf sich beeilen. Gloria Gray = grosse Kunst. Und Gänsehaut

Jacob Manuel Fotograf

Die Bayerische Weißwurstkönigin in echtem Söll


01Christine Kaufmann, Elena Gerber, Allegra Curtis  und Steffi I.. Sie haben eines gemeinsam. Diese Damen tragen ein Dirndl von Astrid Söll aus Regensburg und sind das absolute Highlight auf allen Festen. Die märchenhafte Kollektion Dirndl Couture Astrisd Söll verbindet Traditionelle Stoffe und Designs von Einst mit dem Zeitgeist und Modeanspruch von Heute. Astrid Söll studierte Kunstgeschichte und Vergleichende Kulturwissenschaften an der Universität Regensburg und schloss mit Bachelor of Arts ab.
Über 10 Jahre arbeitete sie im klassischen Musikbereich und rief u.a. mit Ihrem damaligen Mann die Thurn und Taxis Schlossfestspiele ins Leben.
In dieser Zeit beschäftigte sie sich bereits viel mit Mode und kreierte Teile ihrer privaten Abendmode und Kleider selbst. Da diese Stücke – darunter auch einige Dirndlmodelle – großes Aufsehen erregten und auf überwältigende Resonanz bei allen Veranstaltungen stießen, beschloss sie, ihre Kreativität in einer eigenen Dirndlkollektion einzubringen.
Musik, Kunst- und Kulturgeschichte, Farbenlehre und Komposition inspirieren Astrid Söll zu ihren Ideen und machen Ihre Kleidermodelle zu einem Gesamtkonzept, welches die Persönlichkeit der Trägerin unterstreichen und hervorheben soll. In vielen namhaften Modezeitschriften in Deutschland ist Astrid Söll regelmässig vertreten.

SöllNachdem bereits die 1. Bayerische Weißwurstkönigin Nadja I. ihre Termine im Dirndl von Astrid Söll wahrnahm, ist auch die neue, amtierende Weißwurstkönigin Steffi I. im Outfit der angesagten Designerin im Einsatz.
Das Dirndl im Unterschied zum Trachtenkleid fordert aber keinen regionalen Bezug und erhebt nicht den Anspruch eine klassische, traditionelle Volkstracht zu sein. Daher wird das Erscheinungsbild des Dirndlkleides und dessen Variationsvielfalt immer bunter, kreativer und exzentrischer!
Glamour und Glitzer gepaart mit Gebräuchen … Traum und Tradition sind die Assoziationen, die einem bei den Modellen in den Sinn kommen.

 

Das aktuelle Dirndl von Astrid Söll für die neue Regentin

Das aktuelle Dirndl von Astrid Söll für die neue Regentin

Einsle 5 Für Presse

7x Söll auf dem Laufsteg. Alle Kandidatinnen der Wahl zur Bayerischen Weißwurstkönigin präsentierten sich vor grossem Puplikum im Dirndl von Astrid Söll, Regensburg. Dafür gabs Szenenapplaus

7x Söll auf dem Laufsteg. Alle Kandidatinnen der Wahl zur Bayerischen Weißwurstkönigin präsentierten sich vor grossem Puplikum im Dirndl von Astrid Söll, Regensburg. Dafür gab es Szenenapplaus