Wahl zur 5.Bayerischen Weißwurstkönigin – Die Finalistinnen


Wahl zur Bayerischen Weißwurstkönigin 2017/18

Und hier sind sie – Die 7 Finalistinnen

Bodenmais: Die Entscheidung ist gefallen. Die 7 Finalistinnen zur Wahl der 5. Bayerischen Weißwurstkönigin stellen sich vor. Allesamt fesche Damen aus dem Freistaat. In einem feielichen Wahlabend am 14.10. um 20 Uhr wird die neue Botschafterin der bekanntesten Speise gewählt und gekrönt.

Hier die Finalistinnen

 

Advertisements

Königliche Preise für die neue Regentin in Bayern


6Bodenmais: Preise im Gesamtwert von einigen tausend Euro darf die neugewählte „Bayerische Weißwurstkönigin“ mit nach Hause nehmen. Ob eine Eintrittskarte zur weltgrößten Weißwurstparty beim Stanglwirt in Kitzbühel, einen 500.–Euro-Gutschein für das Glasparadies JOSKA in Bodenmais oder ein exclusive Designer Dirndl von „Astrid Söll-Dirndl Cutoure“u.v.m. darf die neue Regentin ihr Eigen nennen. Wahrlich königlich. Das Designer Dirndl von Astrid Söll wird der Königin nach der Wahl auf den Leib geschneidert. Beim Stanglwirt in Kitzbühel darf sich Hoheit mit vielen Prominenten treffen. Und bei Joska darf reichlich hochwertiges Glas eingekauft werden. Also los. Bewerben und ein unvergessliches Wochenende in Bodenmais genießen. Aus allen Bewerbungen werden sieben Damen aus Bayern in die Endausscheidung kommen und eine der Finalistinnen wird die neue „Bayerische Weißwurstkönigin“.

Hier gibt es alle Infos zur Wahl am 11.9.2016 in Bodenmais

 

Und hier die Preise für die neu gewählte Königin in einem Überblick:

 

  • Ein Wellness-Wochenende in Bodenmais dem Ferienort Nr. 1 im Bayerischen Wald für 2 Personen
  • Ein Einkaufsgutschein für das JOSKA Glasparadies in Bodenmais in Höhe von 500,00 EUR 
  • Exklusive Darstellung auf 1 Seite im Bodenmaiser Gastgeber-Verzeichnis
  • Die monatliche Lieferung eines Weißwurst-Pakets der Metzgerei EINSLE während der gesamten Amtszeit 
  • Ein professionelles Fotoshooting mit Autogrammkarten
  • Ein Designer Dirndl von „Astrid Söll – Dirndl Couture“ 
Die 7 Finalistinnen werden für die Endausscheidung am 11.09.2016 mit einem Exklusiv Dirndl aus der „Astrid Söll – Dirndl Couture“ Kollektion ausgestattet (leihweise). Für die künftige Königin wird Astrid Söll ein eigenes Königinnen-Dirndl entwerfen. Dieses geht in den Besitz der neuen Königin über. 
  • Ein Praxisseminar in der Fleischerschule Augsburg 
  • Messebesuch der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin mit 1 Übernachtung
  • Messebesuch der „Grünen Woche“ in Berlin mit Übernachtung.
  • Königlicher Auftritt während der Weißwurstparty beim Stanglwirt in Tirol 
  • Für die Amtszeit ein Diadem von JOSKA Glasparadies in Bodenmais und das einzigartige Weißwurstzepter, kreiert von den Mitinitiatoren Rosl & Bertl 
  • Studiobesuch beim TV Sender „Sonnenklar TV“Mit kleinem Festempfang, Studiobesichtigung und natürlich als live Studiogast.

  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Finalistinnen zur Wahl der Bayerischen Weißwurstkönigin stellen sich vor


Bodenmais: Sieben bayerische Madln wollen das Eine. Sie möchten die Bayerische Weißwurstkönigin und somit Nachfolgerin von Nadja I. werden. Am 21.9. Nachmittags steht nach der feierlichen Wahl in Bodenmais fest, wer ein Jahr lang die Weißwurst und das Metzgerhandwerk in der Öffentlichkeit präsentieren darf. Für die Jury eine harte Nuss.

!! Bilder vergrößern durch anklicken !!

Die Kandidatinnen zur Wahl der Bayerischen Weißwurstkönigin stehen fest


Bodenmais: Die Kandidatinnen zur Wahl der Bayerischen Weißwurstkönigen stehen seit heute, 3.9.2014 fest. Allesamt liebreizende junge, bayerische Madln werden sich am 21.9. ab 14 Uhr in Bodenmais zur Wahl stellen und die Siegerin wird für ein weiteres Jahr das Metzgerhandwerk in der Öffentlichkeit präsentieren. „37 Bewerbungen sind für die königliche Wahl hier im Alten Rathaus eingegangen. Aus dieser Vorentscheidung sind 14 Kandidatinnen in die engere Wahl gekommen. Und aus diesem engen Kreis sind heute die 7 Finalistinnen gewählt worden,“ so Karin Reisinger von der BTM in Bodenmais. „Wir haben es uns wahrlich nicht leicht gemacht mit der Entscheidung. Alle Bewerbungen waren hervorragend und es haben letztlich nur Nuancen den Ausschlag zum Weiterkommen gegeben,“ erzählt Stefan Einsle, seines Zeichens Innungsobermeister. Wer die glücken Sieben sind, wurde noch nicht verraten. „Erst wollen wir die Damen über ihren Einzug in das Finale informieren. Erst wenn alle die freudige Nachricht erhalten haben, wird auch die Öffentlichkeit informiert,“ gab Albert Fritz, Weißwurstkönigin Ideengeber, bekannt.

Für die Finalistinnen wird das Wochenende vom 19.-21.9.2014 wohl unvergesslich bleiben. Am Freitagabend gibt es ein erstes Kennenlernen und Beschnuppern. Am Samstag Vormittag steigt die 2.Bodenmaiser Weißwurstparty mit geladenen Gästen. Im Anschluss geht es zum Shopping in die Joska Kristallwelt. Der Samstag wird mit einem gemeinsamen Abendessen in zwangloser Runde beendet. Und am Sonntag wird die Nervosität langsam ihrem Höhepunkt erreichen. Der Finaltag wird mit einem musikalischen Weißwurst-Frühschoppen eingeläutet. Und ab 14 Uhr schreitet man zur Wahl der Bayerischen Weißwurstkönigin. Die Besucher dürfen sich schon jetzt über einige Überraschungen gefasst machen. Die Veranstalter wünschen sich für den Sonntag natürlich weiß/blauen Himmel und viel Publikum auf dem Bodenmaiser Marktplatz.

Das OK Weißwurstkönigin bei der Auswahl der Finalistinnen. Im Bild v.l. Stefan Einsle, Innungsobermeister, Albert Fritz, Ideengeber, Karin Reisinger, BTM Bodenmais

Das OK Weißwurstkönigin bei der Auswahl der Finalistinnen. Im Bild v.l. Stefan Einsle, Innungsobermeister, Albert Fritz, Ideengeber, Karin Reisinger, BTM Bodenmais