Hahnenkammrennen-Luisa I. Gast beim Stanglwirt


Hahnenkammrennen-Luisa I. Gast beim Stanglwirt
Feiern mit Schwarzenegger, Schuhbeck und Gabalier

2017-01-21-photo-00000020Wie jedes Jahr war auch heuer wieder die Bayerische Weißwurstkönigin Gast bei der weltgrößten Weißwurstparty beim Stanglwirt in Kitzbühel. Immer am Vortag des Hahnenkammrennens auf der berühmt berüchtigten Streif, treffen sich die Feierwütigen zum gemeinsamen Weißwurstessen mit Megaparty. So etwas erlebt man nicht alle Tage. Unter den Gästen prominente Personen wie Arnold Schwarzenegger, Alfons Schuhbeck, Verona Pooth oder Andres Gabalier. Die amtierende Bayerische Weißwurstkönigin Luisa I. konnte viele Schnappschüsse machen und schaffte es sogar bis zum riesigen Weißwurstkessel, an dem Alfons Schuhbeckdes Zepter schwang.

Bilder bitte anklicken

Gesucht wird: Eine Königin für Bayern


Beginn der Bewerbungsfrist zur Wahl der4. Bayerischen Weißwurstkönigin

11149581_1031995556830834_7064754950130277495_nGut ein halbes Jahr ist Christin Hermann nun als Bayerische Weißwurstkönigin Christin I. im Amt. Viel hat sie in dieser Zeit bereits erlebt. Sie war auf VIP-Veranstaltung in Bayern und im nahen Ausland, hat Prominenten, Schauspielern und politischen Größen die Hand geschüttelt und war dabei immer gut gekleidet in maßgeschneiderten Dirndl-Kleidern. Sie hat, als gelernte Metzgerin natürlich besonders gern, ihr Handwerk repräsentiert, auf Messen, Festen und Preisverleihung, immer im Mittelpunkt des Geschehens. Nun steht die zweite hälfte ihrer Regentschaft bevor und damit auch parallel die Suche nach einer passenden Nachfolgerin. Am 11. September 2016 ist es schließlich wieder soweit, dann wird am Bodenmaiser Marktplatz die vierte Bayerische Weißwurstkönigin gekürt.

Was erwartet die neue Regentin?

Eine ganze Menge. Zum Beispiel ein unvergessliches Wochenende in Bodenmais zur Wahl der Bayerischen Weißwurstkönigin. Top-Preise für die Siegerin. Etwa eine Einladung zur größten Weißwurstparty der Welt in Kitzbühel beim Stanglwirt mit einem Promifaktor von 100%. Sie wird dort auf Stars von Show, Sport, Business und Musik treffen. Etwa Andreas Gabalier oder vielleicht sogar Arnold Schwarzenegger? Ein Einkaufsgutschein vom Glasparadies JOSKA über 500.– Euro. Ein Designer Dirndl von „Astrid Söll – Dirndl Couture“. Studiobesuch beim TV Sender „Sonnenklar TV“, Ein professionelles Fotoshooting mit Autogrammkarten, eine exclusive Damenhandtasche, Messebesuch in Berlin mit Übernachtung und Staatsempfang und noch einiges mehr.

Und hier geht es zur Anmeldung. Einfach Link anklicken

Bilder von den vorherigen Königinwahl. Ein Event der Extraklasse erwartet die Finalistinnen

Kitzbühel: Weltgrößte Weißwurstparty beim Stanglwirt 2014 mit der Bayerischen Weißwurstkönigin


Zwieseler Idee sorgt für Furore: Die 1. Bayerische Weißwurstkönigin als Gast beim Mega-Event in Kitzbühel.

0 Weisswurstparty_24.01.2014 312 - verkleinert (14)

Zwiesel/Kitzbühel (RoBe): Am Anfang eine forsche Idee von den zwei Zwiesler Bürgern Roswitha Nötzel-Seemann und Albert Fritz . Dann die Idee von der Tourismus GmbH umgesetzt und im Oktober 2013 in Bodenmais die 1.Bayerische Weißwurstkönigin gekrönt. Nun, drei Monate später ist Nadja I. in aller Munde. Terminwünsche aus ganz Deutschland. Sogar aus Kitzbühel, vom „Stanglwirt“ kam eine besondere Einladung. Die Bayerische Weißwurstkönigin als Gast bei der weltgrößten Weißwurstparty. 2000 Gäste, die an die 5000 Weißwürste verzehren, sind die Eckdaten für dieses Event, das nun bereits zum 23.Male abgehalten wurde. Am Hahnenkammwochenende ist in Kitz Ausnahmezustand genau da startet diese Megaparty.
Stars und Sternchen geben sich bei diesem Event die Klinke in die Hand. Arnold Schwarzenegger, Alfons Schuhbeck, Niki Lauda, Verona Pooth, etliche Skistars u.v.a. sind nur ein winziger Auszug aus der Gästeliste vom „Stanglwirt“. Und die Bayerische Weißwurstkönigin mittendrin. Für Nadja I. ergaben sich viele Gelegenheiten mit Berühmtheiten ein kurzes Gespräch zu führen. Andreas Gaballier z.B. war sehr angetan von der Idee einer Weißwurstkönigin. Die Bayerische Weißwurstkönigin repräsentierte in ihre charmanten Art das bayerische Metzgerhandwerk, sowie das ArberLand und konnte zufrieden feststellen, dass Bodenmais, Zwiesel und das ArberLand vielen bekannt ist. Und zu einer Megaparty gehört natürlich auch eine passende Musik. Diesen Part übernahm niemand geringerer als AEV. Die österreichische Kult-Band heitzte dem Puplikum mit viele ihrer Hitz mächtig ein, so das zum Tanzen fast kein Platz zu finden war. Bis spät in die Nacht machte diese Weißwurstparty ihrem Namen alle Ehre. Nadja I. und ihr Freund Johannes hängten in „Kitz“ noch eine Tag dran und inspizierten den Skiort und mussten feststellen, dass am Hahnenkamm-und Weißwurstwochenende hier die halbe Welt zu Gast war. Für die Bayerische Weißwurstkönigin geht der Terminmarathon aber noch weiter. Demnächst wird Nadja I. das Metzgerhandwerk und das ArberLand in München, Essen, Zwiesel, Travemünde und Sylt repräsentieren. Eigenbericht (RoBe)

Die Geschichte der Weißwurstparty
Vor genau 23 Jahren war das Rennwochenende in Kitzbühel für die österreichischen Skifahrer kein großer Erfolg. Der Schweizer Franz Heinzer gewann gleich zweimal hintereinander das Rennen auf der Streif, die Österreicher holten nur Bronze. Als Aufheiterung lud der bayerische Metzgermeister Toni Holnburger die österreichischen Skifahrer zur Verkostung seiner berühmten original bayerischen Weißwürste an den Stammtisch bei uns im Stanglwirt ein. Nach einem gelungenen Abend unter Freunden dachte man im nächsten Jahr an eine Wiederholung. In den darauf folgenden Jahren kamen immer mehr Gäste und die Lokalitäten mussten ausgeweitet werden. Mittlerweile werden legendäre musikalische Star-Acts verpflichtet, Starkoch Alfons Schuhbeck unterstützt Familie Hauser und das Stanglwirt-Team bei der Bewirtung mit mehr als 5.000 Weißwürsten für die inzwischen rund 2.000 Gäste, zu denen Persönlichkeiten vor allem aus Sport aber auch Entertainment, Politik und Wirtschaft zählen. Quelle: www.stanglwirt-weisswurstparty.com/