ZDF zu Gast beim Weißwurstseminar


ZDF zu Gast beim Weißwurstseminar
Filmdreh für ZDF-Länderspiegel

Bodenmais: Als vorletzte Woche Albert (Bertl) Fritz von der ZDF-Redaktion in München einen Anruf mit der Bitte um Drehmöglichkeiten bei einem Weißwurstseminar in Bodenmais bekam, glaubte der Bayerische Weißwurst-Botschafter an einen Scherz. Dem war aber nicht so. Die ZDF-Reporterin Brigitte Saar erklärte dem verdutzten Albert Fritz, ob es möglich sei, an einem Wochenende ein Weißwurstseminar zu organisieren, um für den ZDF-Länderspiegel einen Beitrag zu drehen. Dazu bräuchte man Urlaubsgäste als Seminarteilnehmer, so der Wunsch der Reporterin. Nach Rücksprache mit Innungsobermeister Stefan Einsle wurde dann der Sonntag am 22.10. mit dem Filmteam fix gemacht. Die Aquise von Seminarteilnehmern war allerdings nicht ganz einfach, da die meisten angesprochenen Feriengäste Donnerstag, Freitag oder Samstag ihren Rückreisetag hatten. Trotzdem konnten Stefan Einsle und Albert Fritz am Drehtag um 10 Uhr einen vollen Seminarraum bieten. Und obendrein wurden noch die Silberbergsänger engagiert. Beim Eintreffen des Filmteams spielte bereits die Musik schneidig auf. Reporterin Brigitte Saar war überwältigt:“Ihr seid der Wahnsinn. So eine Spontanität und exzellente Vorbereitung ist in unserem Job nicht gerade alltäglich.“ Nachdem alle Teilnehmer mit Getränken versorgt waren, konnte das Weißwurstseminar gestartet werden. Trotz der Anwesenheit des Filmteams war die Stimmung unter den Anwesenden prächtig und locker. Alle Feriengäste durften zum Schluss ihr erworbenes Weißwurst-Diplom in Empfang nehmen und bedankten sich bei Stefan Einsle für den unvergesslichen Sonntag Vormittag. Für den Fernsehbeitrag wurden dann noch Interviews mit den Gästen und dem Weißwurst-Botschafter geführt. Aufmerksam geworden auf das Weißwurstseminar ist die Redaktion über das Internet. Der ZDF-Länderspiegel wird regelmäßig durchschnittlich von weit über einer Million Fernsehzuschauern gesehen. Sendetermin von diesem Dreh in Bodenmais ist der 4. November zwischen 17:05 Uhr – 17:35 Uhr.

 

 

Advertisements

Alles Gute zum Geburtstag


Alles Gute zum Geburtstag
Bodenmais feiert 160. Jubeltag

0-studio-bertl-2014-8Bodenmais: 160 Jahre auf den zarten Schultern, aber immer noch in aller Munde. Die bekannteste Speise Bayerns, die Weißwurst feiert einen Runden und viele Gäste sind dabei in Bodenmais in der Metzgerei Einsle. Ein riesiges Banner an der Hausfassade der Handwerksmetzgerei kündet die Feierlichkeiten an. Am 22.2. um 10 Uhr wird mit Böllerschüssen die Geburtstagsfeier lautstark angekündigt. Die Böllerschützen Teisnach werden gekonnt diesen „Feiertag“ eröffnen und die „Silberbergsänger“ bringen die Gratulanten und Feiernden in die richtige Stimmung. Während der Innungsobermeister Stefan Einsle, Landrat Michael Adam, Bürgermeister Joli Haller und der bayerische Weißwurst-Botschafter ein paar Grussworte sprechen, liegen die Freiweißwürste schon im heißen Wasser und nehmen die richtige Temperatur auf. Die Festgesellschaft begibt sich nach den Geburtstagsgrüßen zur bronzenen Statue der Weißwurstkönigin und wartet mit Spannung auf die angekündigte, historische Neuigkeit für Bayern und die ganze Welt.

Nach gewaltigen Böllerschüssen verliest der bayerische Weißwurst-Botschafter folgende Nachricht für Bayern und die Welt.

Hiermit erkläre ich 160 Jahre nach der Geburt der Weißwurst im Namen der Metzgerinnung ArberLand den 22.2. ab heute und für jedes Jahr wiederkehrend für alle Ewigkeit diesen Tag als 

cooltext232242583245255

Möge dieser Tag jedes Jahr in Bayern der Weißwurst gebührend mit Freiweißwürsten für das Volk begangen werden.

Nach dieser historischen Ankündigung begibt sich die Geburtstags-Gesellschaft an die gedeckten Tische und feiert bei Weißwurst, Senf, Brezn und Weißbier den Geburtstag der Königin im Wurstrevier gebührend und musikalisch umrahmt von den unnachahmlichen Silberberg-Sängern.

0-plakat-3