Königliche Preise für die neue Regentin in Bayern


6Bodenmais: Preise im Gesamtwert von einigen tausend Euro darf die neugewählte „Bayerische Weißwurstkönigin“ mit nach Hause nehmen. Ob eine Eintrittskarte zur weltgrößten Weißwurstparty beim Stanglwirt in Kitzbühel, einen 500.–Euro-Gutschein für das Glasparadies JOSKA in Bodenmais oder ein exclusive Designer Dirndl von „Astrid Söll-Dirndl Cutoure“u.v.m. darf die neue Regentin ihr Eigen nennen. Wahrlich königlich. Das Designer Dirndl von Astrid Söll wird der Königin nach der Wahl auf den Leib geschneidert. Beim Stanglwirt in Kitzbühel darf sich Hoheit mit vielen Prominenten treffen. Und bei Joska darf reichlich hochwertiges Glas eingekauft werden. Also los. Bewerben und ein unvergessliches Wochenende in Bodenmais genießen. Aus allen Bewerbungen werden sieben Damen aus Bayern in die Endausscheidung kommen und eine der Finalistinnen wird die neue „Bayerische Weißwurstkönigin“.

Hier gibt es alle Infos zur Wahl am 11.9.2016 in Bodenmais

 

Und hier die Preise für die neu gewählte Königin in einem Überblick:

 

  • Ein Wellness-Wochenende in Bodenmais dem Ferienort Nr. 1 im Bayerischen Wald für 2 Personen
  • Ein Einkaufsgutschein für das JOSKA Glasparadies in Bodenmais in Höhe von 500,00 EUR 
  • Exklusive Darstellung auf 1 Seite im Bodenmaiser Gastgeber-Verzeichnis
  • Die monatliche Lieferung eines Weißwurst-Pakets der Metzgerei EINSLE während der gesamten Amtszeit 
  • Ein professionelles Fotoshooting mit Autogrammkarten
  • Ein Designer Dirndl von „Astrid Söll – Dirndl Couture“ 
Die 7 Finalistinnen werden für die Endausscheidung am 11.09.2016 mit einem Exklusiv Dirndl aus der „Astrid Söll – Dirndl Couture“ Kollektion ausgestattet (leihweise). Für die künftige Königin wird Astrid Söll ein eigenes Königinnen-Dirndl entwerfen. Dieses geht in den Besitz der neuen Königin über. 
  • Ein Praxisseminar in der Fleischerschule Augsburg 
  • Messebesuch der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin mit 1 Übernachtung
  • Messebesuch der „Grünen Woche“ in Berlin mit Übernachtung.
  • Königlicher Auftritt während der Weißwurstparty beim Stanglwirt in Tirol 
  • Für die Amtszeit ein Diadem von JOSKA Glasparadies in Bodenmais und das einzigartige Weißwurstzepter, kreiert von den Mitinitiatoren Rosl & Bertl 
  • Studiobesuch beim TV Sender „Sonnenklar TV“Mit kleinem Festempfang, Studiobesichtigung und natürlich als live Studiogast.

  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Advertisements

Party mit Gabalier, Lauda, Schuhbeck und Steffi I. – Der Hahnenkamm ruft


Königlicher Gast auf weltgrößter Weißwurstparty

Bayerische Weißwurstkönigin Gast beim Stanglwirt

0 Stanglwirt 2015 3Kitzbühel/Bodenmais: 8000 Weißwürste, 2500 Brezen und 150 Kilo Weißwurstsenf wurden bei der legendären Weißwurstparty in Kitzbühel verputzt. Immer am Abend vor dem Hahnenkammrennen in Kitzbühel findet beim Stanglwirt die weltgrößte Weißwurstparty statt und zieht Stars, Sternchen und Legenden an. Unter den Gästen auch heuer wieder die in Bodenmais gewählte Bayerische Weißwurstkönigin Steffi I. und war ein beliebtes Objekt für die Medien. Radio, Fernsehen und Presse wollten Bilder oder ein Interview mit der Botschafterin für das Bayerische Fleischerhandwerk und das ArberLand. Auch unzählige Partygäste ließen sich mit Steffi ablichten. Die Königin meisterte diesen Marathon mit Bravour und hatte für alle ein Lächeln parat. Auch der Chef der Bodenmaiser Glasfirma JOSKA, Josef Kagerbauer war unter den Gästen. Dieser transportierte nicht nur die Siegerpokale für die Hahnenkammrennen, sondern auch den imposanten Thron für die Königin nch Tirol. Die Seer,Marc Pircher und die Troglauer Buam sorgten für die richtige Partystimmung und begeisterten die Partygäste. Gesichtet wurden u.a. viele Skilegenden, Niki Lauda, Uschi Glas, Tobias Moretti. Am berühmten Weißwurstkessel vom Stanglwirt hielt Sternekoch Alfons Schuhbeck die Stellung. Eröffnet wurde das Mega-Event vom Hausherrn Balthasar Hauser mit dem Läuten der über 400 Jahre alten Glocke. Am Samstag nach der Hahnenkammabfahrt machte sich Steffi I. wieder auf den Heimweg nach Mittelfranken. Steffi:“ Es war ein tolles Erlebnis in Kitzbühel und wird mir wohl immer in Erinnerung bleiben. Und ich bin mächtig stolz, das ich die bekannteste bayerische Speise vertreten durfte.“

Kitzbühel: Weltgrößte Weißwurstparty beim Stanglwirt 2014 mit der Bayerischen Weißwurstkönigin


Zwieseler Idee sorgt für Furore: Die 1. Bayerische Weißwurstkönigin als Gast beim Mega-Event in Kitzbühel.

0 Weisswurstparty_24.01.2014 312 - verkleinert (14)

Zwiesel/Kitzbühel (RoBe): Am Anfang eine forsche Idee von den zwei Zwiesler Bürgern Roswitha Nötzel-Seemann und Albert Fritz . Dann die Idee von der Tourismus GmbH umgesetzt und im Oktober 2013 in Bodenmais die 1.Bayerische Weißwurstkönigin gekrönt. Nun, drei Monate später ist Nadja I. in aller Munde. Terminwünsche aus ganz Deutschland. Sogar aus Kitzbühel, vom „Stanglwirt“ kam eine besondere Einladung. Die Bayerische Weißwurstkönigin als Gast bei der weltgrößten Weißwurstparty. 2000 Gäste, die an die 5000 Weißwürste verzehren, sind die Eckdaten für dieses Event, das nun bereits zum 23.Male abgehalten wurde. Am Hahnenkammwochenende ist in Kitz Ausnahmezustand genau da startet diese Megaparty.
Stars und Sternchen geben sich bei diesem Event die Klinke in die Hand. Arnold Schwarzenegger, Alfons Schuhbeck, Niki Lauda, Verona Pooth, etliche Skistars u.v.a. sind nur ein winziger Auszug aus der Gästeliste vom „Stanglwirt“. Und die Bayerische Weißwurstkönigin mittendrin. Für Nadja I. ergaben sich viele Gelegenheiten mit Berühmtheiten ein kurzes Gespräch zu führen. Andreas Gaballier z.B. war sehr angetan von der Idee einer Weißwurstkönigin. Die Bayerische Weißwurstkönigin repräsentierte in ihre charmanten Art das bayerische Metzgerhandwerk, sowie das ArberLand und konnte zufrieden feststellen, dass Bodenmais, Zwiesel und das ArberLand vielen bekannt ist. Und zu einer Megaparty gehört natürlich auch eine passende Musik. Diesen Part übernahm niemand geringerer als AEV. Die österreichische Kult-Band heitzte dem Puplikum mit viele ihrer Hitz mächtig ein, so das zum Tanzen fast kein Platz zu finden war. Bis spät in die Nacht machte diese Weißwurstparty ihrem Namen alle Ehre. Nadja I. und ihr Freund Johannes hängten in „Kitz“ noch eine Tag dran und inspizierten den Skiort und mussten feststellen, dass am Hahnenkamm-und Weißwurstwochenende hier die halbe Welt zu Gast war. Für die Bayerische Weißwurstkönigin geht der Terminmarathon aber noch weiter. Demnächst wird Nadja I. das Metzgerhandwerk und das ArberLand in München, Essen, Zwiesel, Travemünde und Sylt repräsentieren. Eigenbericht (RoBe)

Die Geschichte der Weißwurstparty
Vor genau 23 Jahren war das Rennwochenende in Kitzbühel für die österreichischen Skifahrer kein großer Erfolg. Der Schweizer Franz Heinzer gewann gleich zweimal hintereinander das Rennen auf der Streif, die Österreicher holten nur Bronze. Als Aufheiterung lud der bayerische Metzgermeister Toni Holnburger die österreichischen Skifahrer zur Verkostung seiner berühmten original bayerischen Weißwürste an den Stammtisch bei uns im Stanglwirt ein. Nach einem gelungenen Abend unter Freunden dachte man im nächsten Jahr an eine Wiederholung. In den darauf folgenden Jahren kamen immer mehr Gäste und die Lokalitäten mussten ausgeweitet werden. Mittlerweile werden legendäre musikalische Star-Acts verpflichtet, Starkoch Alfons Schuhbeck unterstützt Familie Hauser und das Stanglwirt-Team bei der Bewirtung mit mehr als 5.000 Weißwürsten für die inzwischen rund 2.000 Gäste, zu denen Persönlichkeiten vor allem aus Sport aber auch Entertainment, Politik und Wirtschaft zählen. Quelle: www.stanglwirt-weisswurstparty.com/

22.Weißwurstparty beim Stanglwirt in Kitzbühel


31.Stanglwirt Wei§wurstparty, Going bei KitzbŸhel 20.01.2012Sie ist die größte Après-Ski-Party am Hahnenkamm-Wochenende: Die Weißwurstparty hier bei uns im Stanglwirt. Gemeinsam mit 2.000 Freunden des Hauses, Stammgästen, Skilegenden, zahlreichen prominenten Gästen und der Kult-Band Opus stieg der legendäre Party-Klassiker 
bereits zum 22. Mal.

Hier gehts weiter