Bayerischer Weißwurst Botschafter als Moderator in München


Bayerischer Weißwurst Botschafter moderiert bei StuStaCulum
Albert Fritz übergibt Preis an Sieger bei Kleinkunst Wettbewerb

Kabarettist David Hang und Albert Fritz präsentieren die Sieger-Trophäe

München/Zwiesel: Das StuStaCulum (kurz für StudentenStadt-SpectaCulum) ist ein seit 1989 jährlich stattfindendes Kultur- und Theaterfestival in der Studentenstadt Freimann in München. Über 30.000 Besucher waren auch heuer wieder auf dem Festivalgelände auszumachen. Die Bandbreite reicht von Konzerten über Theater, Kabarett und Kino. Bei dieser Veranstaltung wird seit 1996 jährlich bei einem Kabarettnachmittag auch der Kleinkunstpreis „Goldene Weißwurscht“ vergeben und ist mit 3000.-Euro dotiert. Die „Goldene Weißwurscht“ diente schon vielen Künstlern als wichtige Sprosse auf der künftigen Karriereleiter. Bisherige Preisträger waren u.a. Martina Schwarzmann, Neppo Fitz oder Claus von Wagner. Vier Kabarettisten stellten sich auch in diesem Jahr dem Publikum und der Jury. Lange mussten die Künstler auf die Entscheidung warten. Als Gewinner 2017 gingen die Kabarettisten Markus Kapp vor Michael Feindler hervor. Moderieren durfte die Preisverleihung vor dem begeistertem Publikum in diesem Jahr der amtierende Bayerische Weißwurst Botschafter Albert (Bertl) Fritz, der sichtlich angetan und souverän diese Aufgabe meisterte. Der Preis, ein Kristallteller mit 24-karätigem Goldrand und einer goldenen Weißwurst in der Mitte wurde wie jedes Jahr von der Firma JOSKA angefertigt und zog viele bewundernde Blicke auf sich. Die Moderation für 2018 wird laut den Organisatoren wieder der Bayerische Weißwurst Botschafter übernehmen.

Bild: Kabarettist David Hang mit Albert Fritz und der Trophäe

Advertisements