Tierische Premiere beim Weißwurstfrühschoppen in Zwiesel


Tierische Premiere beim Weißwurstfrühschoppen in Zwiesel
Eselnachwuchs der Eselfreunde Bayerwald als Attraktion

Zwiesel: Gut 80 hungrige Besucher, darunter Gäste aus ganz Ostbayern und sogar aus Hamburg, haben sich zum Weißwurstfrühschoppen in Zwiesel im altehrwürdigen Tröpplkeller eingefunden. Die Tröpplkeller-Crew und die Eselfreunde Bayerischer Wald haben bei idealem Wetter die Idee vom „Esel-Weißwurstfrühschoppen“ von „Rosl&Bertl“ perfekt umgesetzt und dafür viel Lob der Besucher bekommen. Der Innenhof vom Tröpplkeller war einladend hergerichtet. Die (perfekten) Weißwürste wurden in einem original Wurstkessel heiß gemacht und machten schon beim Anblick mächtig Appetit. Heiße Weißwürste, gut gekühltes Bier, frische Bäckerbrezn und der „Königliche Weißwurstsenf“ fanden reissenden Absatz. Willi mit der Ziach spielte grandios übers Mahl.

Nachdem der Hunger gestillt war, gab es eine Premiere der besonderen Art. Der Eselnachwuchs (Stella, drei Monate und Pedro 2 Monate) wurde erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Natürlich auch anwesend waren die Esel-Eltern. Zur Feier des Tages wurden die handzahmen und braven Esel mit einem Esel-Buffet bewirtet. Alles was das Eselherz begehrt wurde liebevoll auf einem langen Tisch angerichtet und von den Tieren genüsslich verspeist. Erst weit nach Mittag wurden die Esel in ihren Stall zurück gebracht und die Gesellschaft löste sich langsam auf.

Hier Bilder vom Esel-Weißwurstfrühschoppen – Bilder anklicken

 

 

 

Tierischer Weißwurst-Frühschoppen in Zwiesel


Tierischer Weißwurst-Frühschoppen in Zwiesel
Mit Eselbaby Stella, Bobby und Donna kulinarisch den Tag beginnen

Warten auf die Gäste. Die Esel vom Tröpplkeller in Zwiesel

Zwiesel: Tierisch wird es am 24.6. im Tröpplkeller in Zwiesel. Im Innenhof des legendären Wirtshauses am Rande der Glasstadt findet ein Weißwurst-Frühschoppen der besonderen Art statt. Neben den gedeckten Tischen der Weißwurstgenießer werden die Esel der „Eselfreunde Bayerwald“ mit einem Esel-Buffet verköstigt und werden sich ihre Esel-Brotzeit an der mit Heu und Leckereien angerichteten langen Tafel ebenso schmecken lassen, wie die Zweibeiner nebenan ihre Weißwürste aus dem Wurstkessel mit Brezn und Weißbier. Die Esel sind handzahm und freuen sich auf Streicheleinheiten der Gäste. Sollte es der Wettergott an diesem Tag nicht gut meinen, wird einfach ins Wirtshaus oder auf die grosse Terrasse gewechselt. Dem Genuss für Tier und Mensch steht somit nichts in Wege.

Die Veranstalter bitten um verbindliche Anmeldung: Entweder über Facebook oder telefonisch unter: 09922-60391 

Eingabe fürs Navi: Tröpplkeller 48, Zwiesel