Weißwurst Seminar in Bodenmais ein Renner bei Urlaubsgästen


Weißwurst Seminar in Bodenmais ein Renner bei Urlaubern

Feriengäste nehmen neues Angebot gerne an

44371O14468425589360_12102015-rachel-von-frueh-bis-spaet_loBodenmais: Jeden Donnerstag um 9 Uhr, drücken seit einigen Wochen 30 Urlaubsgäste in Bodenmais die „Schulbank“ und lernen alles über die bekannteste Speise Bayerns. Kurzweilig und mit Humor erklärt der Bayerische Weißwurstbotschafter persönlich den neugierigen Teilnehmern alles rund um die Weißwurst und deren Kultur. Wo kommt sie her, wie wird sie gemacht und richtig gegessen? Was ist genau drin in dem Schmankerl mit Weltruf? Warum ist zuzln out? Über diese und noch viel mehr Fragen wird in einer Stunde der Mythos Weißwurst beleuchtet. Und wer gut aufgepasst hat, kann im Anschluss an diese Lehrstunde das „Original Bodenmaiser Weißwurstkenner Diplom“ erwerben, bevor es an das gemeinsame Weißwurstessen geht. In den Räumen der Bodenmaiser Metzgerei Einsle werden kesselfrische Weißwürste, resche Brezn und natürlich der „königliche“ ArberLand Senf serviert und die Gäste probieren dann auch gleich die verschiedenen Verzehrtechniken aus, die im Seminar aufgezeigt wurden. Sogar der Bodenmaiser Bürgermeister Joli Haller hat es sich nicht nehmen lassen, bei diesem Seminar sein bisheriges Weißwurstwissen erheblich auszubauen. Das Weißwurst Seminar in Bodenmais ist in seiner Art einmalig im gesamten Bayerischen Wald eine schöne Erweiterung der Angebotspalette für die Feriengäste. Der angenehme Nebeneffekt ist, das Inhaber der arberaktiv Card dieses Seminar plus Weißwurst Frühstück kostenlos genießen können.

Galerie Bilder von WOIDLIVE PHOTOGRAPHY by Marco Felgenhauer

Advertisements

Beherbergungsbetriebe im Bayerischen Wald aufgepasst. Top-Angebot für Ihre Gäste


WW-Schule Logo aktuell 2015Tauchen Sie mit uns in die „Welt der Weißwurst“. Spannendes Seminar über die bekannteste Speise Bayerns. Ein besonderes Erlebnis für Feriengäste und Einheimische mit zünftigem Weißwurstessen

Sie wollen Ihren Gästen etwas Besonderes bieten? Wie wäre es mit einem Weißwurstseminar in Ihrem Haus in gemütlicher Runde? Fragen rund um die Weißwurst. Geschichte, Geschichtchen, Gewürze und der richtige Verzehr. Alle Fragen rund um die bekannteste Speise Bayerns werden hier beantwortet. Im Anschluß an das Seminar haben Ihre Gäste die Möglichkeit, das „königliche Weißwurst Diplom“ zu erlangen. Nach getaner Kopfarbeit gibt es dann ein Original bayerisches Weißwurstessen mit den Seminar-Teilnehmern.Das Weißwurst-Seminar, ein ideales Erlebnis, um der  Weißwurst mal richtig auf die Pelle zu rücken! Des wird a mords Gaudi!

Seminar Ablauf:

  • Einführung in das Seminarprogramm
  • Philosophie und Bekenntnis zur Natur
  • Geschichte „Historie“ Woher kommt die Weißwurst?
  • Materialauswahl und Zutaten
  • Was isst und trinkt man zur Weißwurst?
  • Was hat die Weißwurst mit dem „Zwölf-Uhr-Läuten“ zu tun?
  • Was sind die idealen Begleiter der Weißwurst?
  • Grobe Fehler beim Weißwurstverzehr
  • Was ist genau der Weißwurstäquator und wo verläuft dieser?
  • Rede und Antwort über gestellte Fragen
  • Examen mit Prüfung zum Original „Königliche Weißwurst-Schule Diplom“
  • Übergabe des Diploms nach Auswertung
  • Gemütliches Beisammensein und Weißwurstverzehr
  • Auf Wunsch Wirtshausmusik (wird gesondert berechnet) Preis auf Anfrage

Dauer des Erlebnisses: Die Dauer des Seminars beträgt in der Regel ca. 2 Stunden einschließlich Verkostung der  original bayerischen Wurstpezialität.

Mindestteilnehmerzahl: 5

Preis des Seminars: p.P. 14,50 Euro

Im Preis enthalten:

  • Königliches Weißwurstseminar
  • 2 Stück Weißwürste
  • 1 Brezn
  • 1 Getränk
  • 1 Glas „Königlicher Weißwurstsenf“
  • 1 Königliches Weißwurstseminar Diplom
  • 1 Stunde Unterhaltung

Buchung:  Per Mail an: roslundbertl@hotmail.de

0 Wurstglockl 04 2015  8

0 Wurstglockl 04 2015  2

0 Wurstglockl 04 2015  4

Ein Drama


Jah0brelang versucht man, die Tradition hochzuhalten. Zu verteidigen. Man meint, man erreicht die Menschen und glaubt, Erfolge erzielt zu haben. Aber irgendwie fruchtet die ganze Missioniererei nicht wie gewünscht. Der Preusse ist ein eigenes, und stures Volk und tut was er will. Das untenstehende Bild ist absolut realitätsgetreu und nicht gefälscht und zeigt uns. Es gibt noch viel zu tun.

0

Pfälzer Geschmack. Aller Einwand ging ins Leere

 

 

0a

So wünschte sich der Gast sein Gericht. Er wollte „original bayerisch“ essen.

 

Edles aus der Dose


1aBevor einige schon hier die Nase rümpfen…Erst einmal lesen und sich überraschen lassen. Seit kurzem ist sie auf dem Markt. Die Bio Weißwurst in der Dose. Natürlich ist diese Wurst und das Verfahren der Haltbarmachung nicht mit den industriell hergestellten Dosenwürsten zu vergleichen. Nicht im Geringsten. Alleine schon die Zutatenliste zeigt den ersten, grossen Unterschied. Alles Bio und ohne jegliche künstliche Zusatzstoffe.

Der Bayerische Weißwurst Ratgeber im Gespräch mit Norbert Wittmann. Hotelier, Metzger und Gastronom

WWR: „Herr Wittmann: „Was war der Antrieb für eine Weißwurst in der Dose. Die gibt es doch schon zu kaufen?“

Norbert Wittmann: „Das stimmt schon. Über Jahre liegen mir die industriellen Büchsenwürste schwer im Magen. Weißwürste industriell hergestellt und über Discounter angeboten waren mir als Handwerker immer schon ein Dorn im Auge. Das hat die Weißwurst einfach nicht verdient“

WWR: „Wann reiften die ersten Überlegungen, der Industriewurst entgegen zu treten?“

Norbert Wittmann:“ Die ersten Überlegungen, wie man dem entgegen treten kann, liegen schon lange Zeit zurück. Aber vor Monaten haben wir uns ernsthaft Gedanken gemacht und beschlossen, die Weißwurst in Dosen in hochwertiger Qualität zu produzieren.Viele Auflagen mussten erfüllt werden, bis wir das fertige Produkt in Händen halten konnten.Aber nun haben wir sie. Und alles Bio. Das macht uns schon ein bisschen Stolz“

WWR:“ Sie sind ja bekannt als Verfechter von Bio.“

Norbert Wittmann:“ Klar. Wir können von uns behaupten, nur beste Zutaten ohne jegliche Zusatzstoffe zu verwenden. Unsere Weißwürste enthalten 62% Kalbfleisch. Der Schweinefleischanteil stammt vom Schwäbisch Hällischen Schwein. Alle anderen Zutaten sind absolut Bio.“

WWR:“Welche Zielgruppe soll mit der Weißen in der Dose angesprochen werden?“

Norbert Wittmann:“ Das ist ganz verschieden. Urlauber, die sich diese Spezialität mit nach Hause nehmen möchten. Als Mitbringsl aus dem Bayernland. Verbraucher, welche sich einen Vorrat anlegen möchten oder auch Genießer, die sich unsere Weißen per Postversand bestellen möchten. Die Palette ist vielfältig.“

WWR:“Wir bedanken uns für dieses Gespräch.“