Grosses Finale in Zwiesel


Grosses Finale in Zwiesel
Weißwurstessen und Maibaumaufstellen

Zwiesel: Nach dem Mai-Nachtsmarkt am Freitag und der Mega-Party-Sause von ANTENNE BAYERN am Sonntag nun das Finale am 1.Mai auf dem Zwieseler Stadtplatz. Vor dem traditionellen Maibaumaufstellen startet die Stadt mit einem kulinarischen Leckerbissen in den Mai-Feiertag. Die Wirte am Stadtplatz und das Pfefferbräustüberl laden ein zum zünftigen Weißwurstessen in ihre Lokalitäten. Metzgerweißwürste, frische Bäckerbrezn und ein kühles Weißbier lassen da Gaumenfreuden aufkommen. Zu den Weißwürsten gibt es den in Bodenmais aus der Taufe gehobenen „Der Köngliche Weißwurstsenf“, des sogar im Luxuskaufhaus „KaDeWe“ in Berlin angeboten wird. Die Wirte freuen sich auf zahlreiche hungrige Gäste. Um 16 Uhr wird dann vor grosser Kullisse der nun bundesweit bekannte und zweimal gestohlene Maibaum bei Blasmusik am Stadtplatz aufgestellt.

Zwiesel: Maibaum und Weißwurst


Zwiesel: Maibaum und Weißwurst
Grosser Weißwurst-Frühschoppen in der Glasstadt

Zwiesel: Zünftiges Maibaumaufstellen am Stadtplatz: ab 10 Uhr Weißwurstfrühstück in den Gasthäusern am Stadtplatz und im Bräustüberl der Pfefferbrauerei,  ab 14.00 Uhr: Musik mit der Bayerwaldkapelle, Schmücken eines Kinder-Maibaums und anschließend Aufstellen eines Kinder-Maibaums mit traditionellen „Schwalben“ im Innenhof des Rathauses; 15.30 Uhr: Festlicher Einzug des Großen Maibaums mit der Bayerwaldkapelle, dem Heimatverein und den Glasmajestäten und Aufstellen des Maibaums, zum Abschluß Tanz um den Maibaum mit den Tanzgruppen des Heimatvereins. Für das leibliche Wohl sorgen die Gastronomen am Stadtplatz.

Gasthof Posthalter, Dampfbräu am Stadtplatz, Altbayerische Schmankerlstube und das Bräustüberl sind am 1.Mai 2017 ab 10 Uhr Treffpunkt für Freunde der bayerischen Tradition. Die Wirte servieren frische Metzger-Weißwürste, Brezn, Bier und den „Königlichen Weißwurstsenf“, einer Spezialität aus dem ArberLand, die sogar im Luxuskaufhaus KaDeWe in Berlin zu erwerben ist. in ihren Lokalitäten. Bei passendem Wetter werden auch im Aussenbereich Tische gedeckt sein. Weiß/blau Bayerischer Auftakt zum Maibaumaufstellen. Herz, was willst du mehr?

Hilferuf – Des Handwerks Totengräber


Es wird Zeit dass alle umdenken…! Bäcker, Metzger, Wirte, Brauereien und Landwirte sind Teil unserer Kultur. Wir wollen dies doch nicht verlieren. Bitte Teilen!

8Haben Sie einen Lieblingsbäcker? Oder Lieblingsmetzger? Gut möglich, dass der bald dicht macht. Die Zahl der Betriebe könnte in den nächsten fünf Jahren von jetzt 12.000 auf 8000 sinken. Eine Ursache: Ein Preiskrieg – geführt von Discountern wie Aldi und Lidl. Die sind für viele Deutsche zu einer Art Ersatz-Bäckerei geworden. In Wirklichkeit werden hier nur noch fertig produzierte Tiefkühl-Teiglinge aufgebacken. Was sich bei den Bäckern abspielt, spielt sich genauso bei Ihrem Metzger ab. Handwerk gegen Moloch Fabrikware……

Hier gehts weiter: